Samsung bestätigt Quad-Core Exynos 4412 für das Galaxy S3

Geschrieben von

Wie schon in der Vergangenheit vermutet hat nun Samsung gegenüber der Korea Times heute bestätigt das man für das zu erwartende Samsung Galaxy SIII die hauseigene CPU Exynos 4412 auf 32nm mit vier Cortex A9-Kernen, verbauen wird. Samsung greift hier sinnvollerweise zur Produktion aus eigenem Hause hätte aber im Grunde mit den ARM Cortex-A15-Prozessorkernen noch stärkere Möglichkeiten in Reserve.

Auch gibt es schon den ein oder anderen schnelleren Dual-Core-Prozessor der jedoch rein suggestiv bei einer Übersicht der technischen Daten nicht so viel Eindruck schindet wie eine Quad-Core-CPU (central processing unit).
Der Exynos 4412 verspricht laut Samsung eine Leistungssteigerung von 26 Prozent gegenüber dem Energieverbrauch der um fast 50 Prozent zu seinem Vorgänger sinkt.

Daten die erst einmal beeindrucken, gerade unter dem Aspekt das aller Wahrscheinlichkeit nach auch das Samsung Galaxy S3 LTE tauglich sein wird. Sofern dieser Modemchip aber wieder als separater Chip realisiert wird, egal ob aus Fremdproduktion oder wie geplant schon aus eigenem Hause, bedarf es hier wiederum einen erhöhten Stromverbrauch den man ja gerade an Hand der Quad-Core-CPU einsparen wollte.
Stefan hat hierzu bereits einen Beitrag verfasst zu dem ihr HIER-> bei Interesse kommt.

Sollte nun Samsung, so wie es die Gerüchte verlauten lassen, nach wie vor für das Galaxy S III die aus dem SGS2 bekannte Mali-400 GPU verbauen, so realisieren sie zwar im Gesamtpaket mit dem SGS3 eine Leistungssteigerung, bleiben aber dennoch weit hinter den Möglichkeiten die ihnen zur Verfügung stehen wie beispielsweise mit der Exynos 5450 oder 5250 CPU.
Für ein Smartphone was erwartungsgemäß wieder gigantische Verkaufszahlen einfahren soll und dem zu Folge auch eine Weile leistungsmäßig den Ton angeben sollte, doch alles im allen eher enttäuschend.

Wie seht ihr das, wäre das Samsung Galaxy S3 mit der verbauten Exynos 4412 CPU eine Kaufoption?

[Quelle: Korea Times | via smartDROID]
The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

5 Kommentare

  1. MMh, hat so einen Nachgeschmack, wenn man doch eigentlich bessere Möglichkeiten hätte. An Samsungs Stelle hätte ich das best mögliche eingebaut, soll das S3 doch DAS Flagschiff der Android-Welt werden.

  2. Nie im leben greif ich beim 4412 zu.

    Gerade der Energieverbrauch (mehr als die Leistung) ist so wichtig. Na, da wird dann hoffentlich das Note 2 mit dem modernen Chips 5450/5250 ein paar Monate später kommen.

  3. ToTo schreibt:

    Kompromisse beim neuen Android König?
    Beim SGS2 enttäuschte Samsung mit dem Update ICS, erstes Handy usw.
    Vielleicht sollte sich Samsung in Nokia umbenennen, die haben die Fehler auch schon gemacht. Ich werde mir so kein SGS3 kaufen.

  4. Pingback: Nirvach85 - Handy-FAQ

  5. Pingback: Samsung Galaxy S3 Norris Roundhouse Kick » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,459 Sekunden