Samsung Galaxy Mega im Größenvergleich

Geschrieben von

Samsung Galaxy Mega Größenvergleich

Das Samsung-Smartlet Galaxy Note wurde 2011 auf der IFA in Berlin vorgestellt und entwickelte sich recht schnell zu einem absoluten Überraschungserfolg. So erfolgreich, dass einige Hersteller ebenfalls auf den Zug der Smartlets aufgesprungen sind. Mit der Galaxy Mega Familie will es Samsung nochmal wissen aber wie riesig sind die beiden Mega-Smartphones eigentlich?

Das Galaxy Mega 5.8 und dessen nochmals größerer Bruder Galaxy Mega 6.3 sind wahre Riesen, wenn man die beiden Smartlets mal mit der Konkurrenz vergleicht. Eigentlich hat man das Galaxy Note 2 schon für ein riesiges Smartphone gehalten aber im direkten Größenvergleich zum Galaxy Mega 6.3, wirkt das Galaxy Note 2 richtig klein. Selbst ein Galaxy S3, HTC One und erst recht ein iPhone 5 wirken geradezu winzig dagegen, die Mega-Smartphones sind einfach nur abartig groß. Und da es beide Smarlets, das Galaxy Mega 5.8 und das Galaxy Mega 6.3, noch nicht im Handel für einen direkten Live-Vergleich gibt, haben sich die Kollegen von PhoneArena mal die Mühe gemacht und eine kleine Bilderstrecke mit bekannten und beliebten Smartphones erstellt, um die monströsen Ausmaße der Riesen-Smartphones näher zu bringen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Angesichts dieser Ausmaße kommt man wirklich ins Grübeln, welchen Kundenkreis Samsung mit der Galaxy Mega Familie eigentlich adressieren will. Denn 7″ Tablets sind fast kaum noch größer im Vergleich zum Galaxy Mega 6.3 und als Smartphone sind die Brocken einfach viel zu groß, um diese zum Telefonieren zu nutzen. Zumindest stellen wir uns das ziemlich komisch vor, wenn das Galaxy Mega 6.3 auf offener Straße genutzt wird. Ein Headset, egal ob kabelgebunden oder per Bluetooth, dürfte bei dem Smartlet zur Grundausrüstung gehören. Abgesehen davon: Passt das überhaupt noch vernünftig in eine Hosentasche?

Wie dem auch sei, gerade in Asien dürften sich die Galaxy Mega Smartlets prächtig verkaufen, denn auch das Galaxy Note hat dort seine größten Erfolge feiern können. Irgendwie gehört es einfach zu einem Schönheitsideal asiatischer Frauen, wenn deren Kopf bei Nutzung eines Smartphones besonders klein wirkt. Abgesehen davon gibt es nach wie vor weder offizielle Preise noch ein Datum, ab wann die Mega-Smartlets in Europa bzw. Deutschland zu haben sein werden.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,531 Sekunden