Snapdragon 810: Probleme behoben und Auslieferung Mitte März

Geschrieben von

Qualcomm Snapdragon 810

Die letzten Monate waren richtig turbulent was den Top-Prozessor Snapdragon 810 betrifft. Erst die Berichte mit den Hitzeproblemen, dann der Verlust von Samsung als Großkunden und dann die mögliche Klage von LG. Nun gibt es wieder etwas Positives zu berichten: Die Produktion kann auf Hochtouren bei TSMC anlaufen.

Das berichtet zumindest ein Analyst aus China, welcher ganz gute Verbindungen zu dem Auftragsfertiger TSMC unterhält. So sind seinen Informationen zufolge die Probleme des Snapdragon 810 unter Volllast behoben und der Chip wird nicht mehr so heiß. Dem Bericht zufolge soll die Massenproduktion erst gegen Mitte März so richtig anlaufen. Ursprünglich sah der Plan von Qualcomm vor, dass die ersten (fehlerfreien) Prozessoren bereits bei den ersten Kunden eingetroffen sind. Auf der anderen Seite lassen diese Neuigkeiten Rückschlüsse auf den Start einiger Android Smartphones zu.

Snapdragon 810 und diverse Abhängigkeiten

Das heißt, dass die zum MWC 2015 vorgestellten Android Smartphones mit einem Snapdragon 810 frühestens Mitte März, tendenziell allerdings erst gegen Ende März im Handel verfügbar sein dürften. Nach derzeitigen Informationen betrifft das insbesondere die beiden HTC-Modelle HTC One M9 und HTC One M9 Plus, welche mit eben diesem Octa-Core Prozessor ausgerüstet sein werden. Ob davon auch der Start des LG G Flex 2 (zum Beitrag) nicht mehr eingehalten werden kann ist unklar. Immerhin wurde das Android Smartphone zum Biegen in zweiter Generation bereits Anfang Januar zur CES 2015 vorgestellt.

Spannend dürfte da sein, jetzt wo die Probleme mit der zu hohen Wärme sich erledigt haben, wie es denn mit der Spitzenleistung des Snapdragon 810 aussieht. Immerhin konnten die ersten Benchmark-Ergebnisse nicht gerade überzeugen und rein von der Leistung der Kerne her ist ein Exynos 7420 anscheinend um einiges effizienter als der Snapdragon 810. Den Vergleichstest führten ein HTC One M9 und das Samsung Galaxy S6 erst vor kurzem aus (zum Beitrag).

Für Qualcomm dürfte jetzt eigentlich nur eines zählen und das ist die Überwindung der Probleme. Schließlich kann man so eine mögliche Klage abwenden.

[Quelle: OldYao]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,405 Sekunden