Sony Xperia Z2 überlebt 6 Wochen im Salzwasser

Geschrieben von

Sony Xperia Z2

Das Sony Xperia Z2 ist das momentane Flaggschiff des japanischen Konzerns im Mobilfunkbereich und eines der wenigen Wasserdichten Smartphones auf dem Markt. Was ursprünglich mal als Schutz gegen Regen, dem Fall ins Bierglas oder dem Waschbecken gedacht war, kann auch „lebensrettend“ sein für das Gerät, wie ein aktueller Fall sehr eindrucksvoll zeigt.

Das erste Sony Xperia Z war noch ein für 5 Zoll großes Display ein ziemlich klobiges Gerät, was von manchen als zu klobig bezeichnet wurde. Ein dickes Gehäuse, nervige Klappen über MicroSD und MicroUSB sowie ein ziemlich dicker Rahmen um das Display herum. Dabei hatte der eine besondere Funktion und das war der Schutz vor eindringendem Wasser in das Gehäuse. Diese Eigenschaft – ein Gehäuse nach IP55/58-Standards zertifiziert – hat Sony bis zum Sony Xperia Z2 beibehalten und das war eine sehr gute Idee.

Tiefseetaugliches Sony Xperia Z2

Denn durch diese kleine Eigenschaft des Gerätes konnte das Sony Xperia Z2 des Schweden Alexander Maxén ganze sechs Wochen in gut 10 Meter Wassertiefe überleben. Das Smartphone verlor er während einer Runde Wasserski mit einem Freund, was ihm jedoch erst später auffiel. Was jedoch verwunderte: Er konnte sein Sony Xperia Z2 noch anrufen, das Gerät selbst war also sowohl funktionstüchtig als auch empfangsbereit für Telefonate.

Nach den erwähnten sechs Wochen, nachdem Maxén aus Gothenburg sein Sony Xperia Z2 verloren hatte, tauchte ein anderer Freund in der Gegend und fand dabei zufällig das Sony-Smartphone und holte es mit nach oben. Es dürfte wohl kaum überraschen, dass das Gerät nicht ganz ohne Schaden davon gekommen ist, aber dieser beschränkt sich fast wie durch ein Wunder nur auf eine gesplitterte Rückseite, sowie einem leicht korrodierten Kopfhörer-Ausgang.

[Test] Sony Xperia Z2 – Tauchgang die Zweite

Zu Verwunderung aller funktionierte das Sony Xperia Z2 trotz der langen Zeit Unterwasser und das auch noch in dieser Tiefe. Schließlich ist laut IP58-Zertifizierung ein Schutz vor eindringendem Wasser nur bis maximal 1,5 Meter Wassertiefe gewährleistet und das auch nur maximal 30 Minuten lang. Insofern ist es wirklich ein Wunder, dass das Sony Xperia Z2 nach so langer Zeit noch funktioniert, zumal es sich auch noch um Salzwasser handelte. Manch anderes Gerät soll auch mal in einer Schüssel Süßswasser das Zeitliche gesegnet haben.

Ist für euch eigentlich ein Wasserdichtes Gehäuse Pflicht, oder legt ihr auf andere Dinge Wert?

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: 1a-android.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,462 Sekunden