TAG Heuer: Smartwatch erhält Design der Carrera Kollektion

Geschrieben von

TAG Heuer Smartwatch

Dieses Jahr wird der Kampf auf dem Smartwatch-Markt besonders spannend werden, denn mit TAG Heuer und Vector werden zwei große Namen der Schweizer Uhren-Hersteller der gehobenen Preisklassen in direkte Konkurrenz treten. Allerdings wird man wie bei der Apple Watch die Uhr eher als ein Luxus-Objekt verstehen und dazu trägt das neuste Gerücht bei.

Wer einen zeitlos schönen Zeitmesser für sein Handgelenk sucht, der wird über kurz oder lang bei einem der großen Namen aus der Schweiz vorbeischauen. Nicht umsonst hat die Schweizer Uhren-Zunft einen hervorragenden Ruf und genau das will TAG Heuer auch mit seiner ersten smarten Uhr zeigen (zum Beitrag). Während das Unternehmen bei der Hardware und Software auf die Expertise von Intel sowie Google zurückgreift, kümmert man sich um das Design der Smartwatch. Uhren-Liebhaber dürften jetzt erst Recht aufhorchen.

TAG Heuer setzt auf Stil

Wie unserem Kollegen Sascha Pallenberg von den MobileGeeks zugesteckt wurde, wird die für dieses Jahr geplante TAG Heuer Smartwatch optisch an dem Uhren-Klassiker Carrera orientieren, bzw. dessen Design sogar komplett übernehmen. Der Schweizer Uhren-Hersteller plant demnach, die Uhr lediglich mit der nötigen Smartwatch-Technik auszustatten sowie einem Touchscreen, auf welchem dann mit Sicherheit als Wacthface die TAG Heuer Carrera zu sehen sein wird.

Angesichts der tiefen Tradition der Uhren-Hersteller in der Schweiz wäre das gar nicht mal so abwegig. Schließlich lebt eine klassische Uhr von genau solch einem Design, oder wie es der Uhren-Liebhaber bezeichnen würde: Von der Seele einer Uhr. Und das ein solches Modell machbar ist, zeigte HUAWEI zum MWC 2015 mit seiner ersten Android Wear Uhr namens HUAWEI Watch. In unserem HandsOn Video von der Messe könnt ihr die smarte Uhr in Aktion sehen:

Im zweiten Halbjahr will TAG Heuer das besondere Modell nach dem Vorbild der Carrera schließlich vorstellen und auch in den Handel bringen, aber günstig wird sie mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht werden. Gerade weil es sich bei TAG Heuer nicht um eine Uhr für den Massenmarkt von einem Elektronik-Konzern handelt, kann sich das Unternehmen den Luxus leisten, diesen auch über den Preis zu zeigen.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Smartwatch aus der Schweiz auch entsprechend lange aushält. Die Uhr von Vector zeigt wie es gehen könnte (zum Beitrag).

[Quelle: MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,469 Sekunden