Tegra künftig auf Basis von Kepler?

Geschrieben von

Da gibt es den Tegra3 von NVIDIA erst seit gut 2 Monaten in Form des ASUS Transformer Prime, da rückt der Fokus bereits auf künftige Ableger der Tegra-Familie. Seit kurzem ist auch NVIDIAs neue Generation an Desktop Grafikkarten enthüllt, die auf einer neuen Architektur mit dem Codenamen „Kepler“ basiert. Jen-Hsun Huang, CEO von NVIDIA, hat durchsickern lassen, das Kepler möglicherweise in künftigen Superphones zum Einsatz kommt.

Unter Superphones versteht man Geräte mit riesigem Display und enormer Power, was diese Geräte eher in Computer denn Smartphones verwandelt. Beispiele für solch Superphones wären zum Beispiel das Galaxy Note, Galaxy Nexus und Galaxy S II von Samsung, das Raider und Sensation von HTC und das LG Optimus 4G LTE. Kommende Superphones sind beispielsweise das Huawei Ascend D Quad und das Galaxy S 3, für all diese Geräte wäre nun also Kepler nach Meinung von Jen-Hsun Huang etwas. So schrieb er in eienr Mail anlässlich des Starts der NVIDIA GTX 680 an seine Untergebenen:

„[…] Today is just the beginning of Kepler. Because of its super energy-efficient architecture, we will extend GPUs into datacenters, to super thin notebooks, to superphones. Not to mention bring joy and delight to millions of gamers around the world. […]“

„Heute ist nur der Der heutige Release der GTX 680] mariert nur den Anfang von Kepler. Ob ihrer super Energie-effizienten Architektur werden wir diese GPU in Datencentern bis hin zu ultra-dünnen Notebooks und sogar Superphones einsetzen – und damit natürlich Millionen Gamern rund um den Globus Freude bereiten.“

Da Kepler derzeit das Beste für den Desktop in Sachen Grafiktechnologie ist, wäre ein Vorstoß in mobile Gefilde äußerst Willkommen. Man munkelt sogar, das NVIDIA die Entwicklungszweige von GeForce und Tegra künftig bündeln wird, um extrem konkurrenzfähig im mobilen Sektor als zweites Standbein sein zu können. Unsereins kann im Prinzip von solch einer gesteigerten Grafikleistung nur profitieren, wenn sie es schaffen den Stromhunger der GPUs auf gleichem Niveau zu halten oder besser noch weiter zu senken.

[Quelle: AnandTech | via AndroidNext.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Pingback: [23/03/11] -Daily short Top 5- » anDROID News & TV

  2. Pingback: Erste Gerüchte zu NVIDIAs Tegra4 » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,429 Sekunden