TrekStor USB-Stick DUO: Der USB-Stick für zwei Welten

Geschrieben von

TrekStor USB-Stick DUO: Der USB-Stick für zwei Welten

Die Internationale Funkausstellung 2013 in Berlin öffnet in knapp einer Woche offiziell ihre Pforten für Besucher aus aller Welt, wo Unternehmen ihre Neuheiten im passenden Rahmen vorstellen können, wie unter anderem der Speichermedien-Hersteller TrekStor. Und weil Speichermedien gerne mal zwischen PC und Smartphone getauscht werden, haben die Jungs und Mädels gleich mal was Passendes in Petto.

TrekStor dürfte den meisten von euch hauptsächlich durch diverse Speichermedien wie USB-Sticks, Festplatten oder MP3-Player bekannt sein. Und genau diesem Marktsegment bleibt TrekStor mit seinem neusten Produkt treu, denn beim USB-Stick DUO handelt es sich, welch ein Wunder bei der Bezeichnung, um einen USB-Stick. Allerdings ist dieser dennoch etwas Besonderes denn der USB-Stick DUO hat neben dem üblichen USB 2.0 A-Anschluss einen zweiten MicroUSB-Anschluss auf der gegenüber liegenden (Rück?)Seite. Wozu der Stick einen zweiten Anschluss hat? Nun, damit zollt TrekStor als einer der ersten Hersteller eines USB-Sticks der wachsenden Verbreitung von Smartphones und Tablet Tribut, denn für genau diese Geräte ist der Stick mit gedacht.

130829_3_1

Eigentlich nahezu alle Smartphones und Tablets verfügen über eine MicroUSB-Buchse, weshalb USB-Sticks bisher ausschließlich per USB-auf-MicroUSB-Adapter genutzt werden konnten, sieht man mal von einigen wenigen Tablets bzw. Tablet-Docks ab, welche eine echte USB-Buchse vorweisen können. Mit dem USB-Stick DUO verbindet TrekStor daher die beiden Welten PC und Mobilgerät in einem USB-Stick.

Der Stick selbst ist 64 x 17 x 7 mm groß, wiegt etwa 8 Gramm und wird im Handel in den Speichergrößen 8, 16 und 32 GB angeboten werden. Das kleinste Modell mit 8 GB wird 12,99 Euro kosten, das Modell mit 16 GB 19,99 Euro und für 32 GB werden 34,99 Euro fällig und das bereits in Kürze, laut TrekStor. Genutzt werden kann der USB-Stick DUO laut TrekStor mit PC’s ab Windows XP (SP2) und Android ab Version 4.0 Ice Cream Sandwich. Auf der IFA 2013 wird der Stick offiziell vorgestellt werden und mal sehen, vielleicht können wir direkt vor Ort ein kleines HandsOn für euch drehen?

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,428 Sekunden