Vsenn: Konkurrenz für Projekt Ara erlaubt Custom ROMs ohne Garantieverlust

Geschrieben von

Vsenn

Eines der interessantesten Smartphone-Projekte für das kommende Jahr dürfte Projekt Ara sein, ein Smartphone bei welchem man sich die Hardware selbst zusammenstellen kann. Mit Vsenn bekommt das Projekt von Google neue Konkurrenz, die sich nicht nur von der technischen Herangehensweise unterscheidet. Auch im Bereich Custom ROMs gehen die ehemaligen Nokia-Mitarbeiter eigene Wege.

Vor etwas mehr als einem Jahr wurde gewissermaßen die Idee eines modularen Smartphone geboren mit der Bezeichnung Phonebloks (zum Beitrag). Was viele als tolle Träumerei abstempelten, brachte Motorola nur einen Monat später mit Projekt Ara in die Realität (zum Beitrag). Seitdem hat sich viel getan bei den Plänen, Google hat das verantwortliche Entwickler-Team von Motorola übernommen, der Prototyp funktioniert und Anfang nächsten Jahres soll der öffentliche Beta-Test beginnen. Das es nicht lange dauert bis zur ersten Konkurrenz war da schon klar.

Vsenn und alternative Firmwares

Anfang des Jahres zeigte ZTE seine Studie Eco-Mobius, bei welcher sich ebenso einige Komponenten vom Nutzer austauschen lassen (zum Beitrag). Letzte Woche wurde bekannt, dass auch ehemalige Angestellte von Nokia mit dem StartUp Vsenn in dieser Richtung etwas entwickeln, welches allerdings nicht ganz so frei ist von den Modulen. Stattdessen besitzt das Konzept drei größere Modulpakete: Den Akku, die Kamera und ein kombiniertes Modul bestehend aus Prozessor und Speicher. Der Träger der Module besitzt dabei ein 4,7 Zoll großes FullHD Display und soll 124 x 63 x 8,9 mm groß sein.

Als Betriebssystem sieht Vsenn ein unverändertes Android vor und hier kommt ein nicht zu vernachlässigender Unterschied zu Projekt Ara: Auf das Smartphone von Vsenn kann man ganz offiziell und ohne Verlust der Garantie eine Custom ROM installieren. Einen ersten Partner hat das Unternehmen sogar schon gefunden: Paranoid Android wird offiziell als Alternative zum vorinstallierten Vanilla Android bereitstehen.

Nur wann Vsenn zu kaufen sein wird oder wie weit fortgeschritten die Entwicklung bereits ist weiß niemand. Selbst welche Module man später mal kaufen kann ist noch ein Geheimnis.

[Quelle: Vsenn]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,437 Sekunden