Windows 10 Mobile Build 10536 verfügbar

Geschrieben von

Windows 10 Mobile

Eigentlich hätte die Build 10536 von Windows 10 Mobile schon vor einigen Tagen an die Tester des Windows Insider Programms ausgeliefert werden sollen, aber einige größere Fehler in der Windows 10 Mobile Test-Version verhinderten dies vorerst. Nun ist die bis auf weiteres fehlerfreie Build tatsächlich da und hat gleich mal eine ganze Menge an behobenen Fehlern mit an Bord.

Zunächst sei darauf hingewiesen, dass die neue Build 10536.1004 nur den Teilnehmern des sogenannten Fast Ring als Download zur Verfügung steht, welche alle Neuheiten direkt nach der Implementierung bekommen. Dadurch steigt jedoch auch das Risiko von richtig großen Fehlern in Windows 10 Mobile, wie die ursprünglich fehlerhafte Build 10536 zeigte (zum Beitrag). Die Probleme sind jedoch behoben, sodass die Build wie üblich von Nutzern getestet werden kann, die aktiv bei der Weiterentwicklung des Smartphone-Betriebssystems helfen wollen.

Was ist neu bei Windows 10 Mobile

Neu bei der Build 10536.1004 ist die Rückkehr des Insider Hub auf dem Homescreen, welcher die neusten Infos zum Insider Programm und den Neuerungen der Build-Versionen beinhaltet. Damit sollte man keine neue Windows 10 Mobile Build mehr verpassen und weiß auch direkt, was alles an Fehlern behoben, beziehungsweise welche Funktionen nun so arbeiten, wie sie eigentlich auch sollten. Außerdem haben die Entwickler die Photo-App von Windows 10 Mobile um Funktionen erweitert, welche die Tester sich häufiger gewünscht haben.

So gibt es nun eine Ansicht-Ordner für Fotos die auf dem Smartphone selbst, der Cloud von Microsoft OneDrive oder dem Desktop-Rechner gespeichert sind. Sogar Bilder auf der Speicherkarte werden in einem separaten Order angezeigt, was die Übersicht über die unterschiedlichen Speicherorte aller Fotos enorm erleichtert. Abgesehen davon ist die Navigation durch die Bilder schneller und es finden Kontextmenüs zu einem besseren Bild-Management Einzug. Dazu braucht es neben der neusten Build von Windows 10 Mobile jedoch auch die neuste Photo-App aus dem Windows Store.

Windows 10 Mobile Build 10536.1004

Der Ein-Hand-Modus

Die vielleicht größte Neuerung der Build 10536.1004 von Windows 10 Mobile betrifft hingegen den extra für größere Geräte eingeführten Ein-Hand-Modus. Dieser steht ab sofort mit der neusten Build auch für kleinere Geräte zur Verfügung und ist nicht mehr nur auf die Phablet-Modelle von Microsoft beschränkt. Aktiviert wird dieser Modus unter Windows 10 Mobile mit einem drücken und gedrückt halten der Windows-Taste, womit der Bildschirminhalt nach unten verschoben wird, wie man es vom iPhone 6 Plus her ebenfalls kennt.
Zurück geht es über ein erneutes gedrückt halten der Windows-Taste oder indem man kurz in den schwarzen Bereich drückt.

Abgesehen davon finden sich noch folgende Neuerungen in der Windows 10 Mobile Build 10636.1004 wieder:

  • Funktionalität des Mobilen Hotspot behoben
  • Spracheingabe unterstützt nun Japanisch und Englisch (Indien)
  • Direkt-Updates von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile Insider Preview für alle Geräte
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung ist behoben sowohl für die Text- als auch Telefon-Identifizierung
  • Startbildschirm wird erfolgreich geladen anstelle im „Loading …“.-Bildschirm abzustürzen bis zum nächsten Geräte-Neustart (die Suche nach dem Fehler dauert an, der „Loading …“-Bildschirm erscheint noch immer für wenige Sekunden)
  • Fehler bei „Stille StundenBitte nicht stören“ behoben
  • Zeitverzögerung bei der Anzeige von Zeit und Datum im Sperrbildschirm verbessert
  • Pinch 2 Zoom in Maps-App funktioniert wie gewünscht

Ein etwas aufwändigeres Update

Zu beachten ist, dass Nutzer mit der Build 10512 von Windows 10 Mobile zwei Updates angeboten bekommen. Bevor das eigentliche Update auf Build 10536.1004 durchgeführt werden kann, muss das Zwischen-Update Build 10514 eingespielt werden sowie das vorbereitende Update Build 10536.1000 und erst danach steht die neuste Build zum Download bereit. Alternativ kann man auch den Update-Prozess verkürzen, indem man zurück auf das offizielle Windows Phone 8.1 zurück geht und dann direkt die Build 10536.1004 flasht.

Alles weitere Wissenswerte zur neuen Build 10536.1004 vo Windows 10 Mobile gibt es im Blogeintrag von Gabe Aul, dem Leiter des Windows Insider Programms.

[Quelle: Microsoft]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,444 Sekunden