Wird die Google-Suche zur mobilen Shopping-Plattform?

Geschrieben von

Shopping-Button für mobile Google-Suche

Einer der am häufigsten genutzten Dienste von Google ist die Google-Suche und das nicht nur am Desktop-Rechner. Auch auf Android Smartphones sowie anderen mobilen Geräten wird fleißig über Google gesucht und überwiegend auch gefunden. Gerne nimmt man auch bei einem schnellen Preisvergleich beim Händler vor Ort die mobile Such-Funktion in Anspruch und genau hier will Google künftig endlich mal ein wenig finanziell partizipieren, bevor man den finanziellen Konkurs anmelden muss.

Wie Business Insider berichtet, plant Google einen Kauf-Button in der mobilen Google-Suche einzuführen, damit Suchende noch leichter als bisher das gesuchte Produkt kaufen können. Das Ganze soll unter der Bezeichnung Purchases on Google entwickelt werden und befindet sich laut einem Blogeintrag von Jonathan Alferness, Vice President for Product Management and Google Shopping, noch in einer Probe-Phase. Heißt nichts anderes, dass die Funktion derzeit mit ausgewählten Händlern zunächst noch getestet wird.

Einkaufstour in der mobilen Google-Suche

Gerade wenn potentielle Kunden mit ihrem Smartphone über die mobile Google-Suche Preise von gerade entdeckten Produkten vergleichen, könnte für Google ein großes Geschäft dabei herausspringen. Daher verstärkt der Konzern seine Aktivitäten rund um Google Shopping weiter, wozu eben auch das Projekt Purchases on Google gehört. Im Prinzip will Google das Online-Shopping-Erlebnis verbessern und direkt aus der Google-Suche heraus den Kauf ermöglichen.

Shopping über mobile Google-Suche

Dazu bekommen ausgewählte Partner-Händler die Möglichkeit, ihre Produkte in Google Shopping mit einem Kauf-Button auszustatten, welcher in der mobilen Google-Suche erscheint. Die Bezahlung wird dabei anscheinend mit Hilfe von Google Wallet und den darin hinterlegten Zahlungsmitteln abgewickelt, wobei das im Artikel von Google nicht explizit erwähnt wird. Lediglich das die Daten zur Bezahlung über die mobile Google-Suche bei Google selbst gespeichert werden. Und wer Google Now nutzt, bekommt alle Details über Rechnung und Versand automatisch in einer eigenen Karte angezeigt.

In Zukunft ist noch einiges mehr in diesem Bereich zu erwarten, da Google dem Projekt eine enorme Wichtigkeit zuordnet. Nicht nur der Internetgigant selbst sieht die neue Shopping-Erweiterung für die mobile Google-Suche als ideale Chance für Händler neue Kunden zu erreichen. Auch der Online-Händler Staples will das Potential von Purchases on Google erkannt haben, wie es in dem Artikel auf Googles Inside AdWords Blog heißt.

Wann und ob das Angebot zeitnah auch in Deutschland startet, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Man sollte sich jedoch darauf einstellen, dass das Kaufen von Produkten aus der mobilen Google-Suche zunächst auf die USA beschränkt sein wird, wie die meisten neuen Dienste von Google.

[Quelle: Google Inside AdWords]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Maria schreibt:

    Mit der Einführung des Kauf-Buttons wird sich die Kaufrate über Google sicherlich um einiges verändern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,436 Sekunden