Zu früh gefreut: EXIF-Daten von Nexus 3 sind Fake

Geschrieben von

Eigentlich hätte jetzt der Livestream von Googles Android-Event in New York starten müssen, nur ist dank Hurrikan Sandy nichts daraus geworden. Für manch einen vielleicht eine Enttäuschung aber aus Sicht der Sicherheit eine mehr als nachvollziehbare Entscheidung, immerhin könnte Sandy zum „Perfect Storm“ mutieren. Stürmisch ist es aber nicht nur in New York, wie neusten Gerüchte zu Android zeigen.

Die Agenda für die ausgefallene Veranstaltung war bereits gut eine Woche im Voraus bekannt. Neben Android 4.2 und dessen Neuerungen sollte auch noch neue Hardware vorgestellt werden. Von einem LG Nexus 4 war da die Rede, einem ASUS Nexus 7 mit 32 GB bzw. 3G-Modem und dem Samsung Nexus 10. Von allen Dreien (bzw. Vieren) gibt es bis jetzt ausreichend Bilder und anderes Beweismaterial, welches die Existenz der Tablets und des Smartphones mehr als nur glaubhaft bestätigen. Sogar vor frühzeitiger Werbung für das LG Nexus 4 wurde in Großbritannien nicht zurückgeschreckt.

Was das Nexus 4 und Nexus 10 allerdings verbindet, ist das erstmalige nachweisbare und vor allem namentliche Auftauchen in Form von EXIF-Daten hochgeladener Bilder. Umso mehr überrascht es, das ein angebliches Nexus 3 auf gleichem Wege sein Debüt zu machen scheint. Würde damit den Gerüchten über bis zu 5 neue Nexus-Modelle für dieses Jahr Recht gegeben? Nicht ganz, auch wenn die Fotos von einem Google-Mitarbeiter bei Google+ hochgeladen wurden. In seinem Post gibt John Mueller, angestellt bei Google Schweiz, selbst zu, dass die EXIF-Daten der Bilder mit einem Freeware-Tool editiert wurden.

Auch wenn viele unserer Kollegen darüber berichtet haben und ein weiteres Nexus hervorragend zu den Gerüchten von Mitte Mai diesen Jahres passen würden, das Nexus 3 ist weder real noch bisher überhaupt geplant, wie es scheint. Das liegt auch darin begründet, dass Google die Nexus-Reihe nach wie vor als Entwickler-Geräte ansieht und nicht als Massenmarkt-Produkte.

[Quelle: Google+ | via AndroidAuthority]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,458 Sekunden