Android 10 für Samsung-Smartphones: Korea überarbeitet Update-Plan

Samsung hat einen überarbeiteten Update-Plan für das neueste Betriebssystem Android 10 bekannt gegeben. Wer nun mit den Augen rollt und einen Verzug vermutet, dem sei an dieser Stelle widersprochen. Genau das Gegenteil ist der Fall. Samsung ist deutlich schneller als ursprünglich geplant. Einige Nutzer des Samsung Galaxy S10 haben bereits das Update in Deutschland erhalten.

Eigentlich läuft bei Samsung noch die Beta-Phase für die Samsung Galaxy S10-Serie. Doch wie immer mehr Nutzer offiziell bestätigen, ist Samsung dazu übergeschwenkt, Android 10 in der finalen Version zu verteilen. Und das nicht nur für die freundlichen Beta-Tester, sondern für alle. Knapp 2 GB ist das Update groß und beinhaltet den Sicherheitspatch von Dezember 2019. Wer die Beta installiert hatte, bekam „nur“ noch knapp 200 MB für die finale Version. Warum Android 10 nun für das Samsung Galaxy S10, S10e und Galaxy S10 Plus so früh verteilt wird, ist indes unklar. Beschwerden wird es dennoch wohl kaum geben. Damit sollte auch die Betaphase offiziell abgeschlossen sein.

Neuer Android 10 Update-Plan bei Samsung

Zu den bekannten Neuerungen gehört natürlich der Geräte übergreifende Dark-Mode, neue Gestensteuerung, intelligentes Antworten und auch die One UI 2.0-Anpassung an faltbare Smartphones wie das Samsung Galaxy Fold. Die Samsung Members App gibt auch bereits Auskunft über den geänderten Update-Plan der Geräte für das kommende Jahr.

Samsung Android 10 Update-Plan

Darauf ist zu erkennen, dass einige Geräte meist um einen Monat früher Android 10 erhalten. Überwiegend handelt es sich bei den unterstützten Geräten um Smartphones und Tablets, die nicht älter als zwei Jahre sind. Ein ähnliches Verhalten konnten wir von dem südkoreanischen Unternehmen auch schon in der Vergangenheit feststellen. Es sei denn, es handelt sich um ein ehemaliges Flaggschiff-Modell (siehe Galaxy S-Serie). Dieser Samsung-Update-Plan kann sich zwar von Land zu Land unterschiedlich gestalten, sollte sich aber aufgrund der Wellen-Verteilung nahezu wieder aufheben. Selten, dass ein Hersteller sein Update früher ausliefert. Uns freut es natürlich, sofern sich nicht wieder ein paar gravierende Fehler einschleichen.

[Quelle: reddit]

 

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares