Apple Watch Pro wohl nicht mehr kompatibel

Es ist wohl längst kein Geheimnis mehr, dass uns Apple am 7. September neben der iPhone 14 Series auch die Watch Series 8 mit der nagelneuen Apple Watch Pro vorstellen wird. Das Modell soll nicht nur über ein größeres Display verfügen, sondern auch ein eher quadratisches Gehäuse besitzen. Das wiederum würde nun laut einem Leak aus den Tiefen des chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo bedeuten, dass das Pro-Modell die erste Smartwatch wäre, dessen Armbänder nicht mehr zu den älteren Modellen kompatibel wären.

 

Bekommt die Apple Watch Pro ein größeres Armband?

Seit Jahren ist das Design einer Apple Watch grundlegend gleich geblieben. Damit macht man es vielleicht anderen Herstellern nicht unbedingt einfacher, aufgrund eines rechteckigen Designs gleich von einem Apple-Plagiat zu sprechen. Das wird sich wohl auch bei der smarten Uhr der Series 8 nicht großartig ändern. Wenn da nicht die Apple Watch Pro wäre, der man fast schon Outdoor-Qualitäten zurechnet. Das Pro-Modell soll ein robusteres Gehäuse bekommen und das Display soll bis zu 47 Millimeter groß werden. Natürlich auch besonders „bruchsicher“. Bisherige Modelle sind in 41, beziehungsweise 45 Millimeter erhältlich. Doch dem recht zuverlässigen Tippgeber „Onkel Pan“ zufolge, wird das Display deutlich breiter als bei seinen Vorgängern. Einige sprechen sogar von „quadratisch“

Mit diesem Umstand würde dem Leaker zufolge ein bedeutend große Nachteil entstehen: Die Armbänder der Pro-Watch würden breiter werden und zum ersten Mal im Laufe der Apple Watch Geschichte nicht mehr kompatibel sein. Allerdings muss man der Fairness halber auch darüber informieren, dass dies nur eine Extrapolation seinerseits ist. Es gibt keinerlei Belege für diese Vermutung. Und so hat es auch nicht lang gedauert, dass sich Bloomberg-Schwergewicht Mark Gurman via Twitter zu Wort meldet.

Mark Gurman ist anderer Meinung

So ist er nicht der Meinung das eine Inkompatibilität älterer Apple-Armbänder stattfinden wird. Optisch wird es wohl nicht perfekt, aber man wird in Cupertino wohl bei dem alten Maßen bleiben. Weitere Informationen zu der Apple Watch Pro sind ein größerer Akku der hoffentlich endlich über einen Tag Laufzeit hinaus geht und eine mögliche Satellitenanbindung, welche im Anfangsstadium für Notfälle eingesetzt werden soll.

[Quelle: Onkel Pan]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.