Apple Watch Series 7: Neues Design oder alles beim Alten?

Erst gestern haben wir einen Ausblick auf den nächsten Apple Event im September gewagt, auf dem wir neben den neuen iPhone 13-Modellen auch die Apple Watch Series 7 erwarten. Alle Welt fragt sich ob Cupertino denn diesmal das Design maßgeblich verändern wird. Wird die Apple Watch vielleicht sogar rund? Nun aufgetauchte Renderbilder auf Basis von Original-CAD-Dateien sollen nun Antwort geben.

 

Apple wird wieder kantiger

Wird sich das Design der Apple Watch Series 7 ändern? Machen wir es kurz und schmerzlos: Ja! In der Geschichte der smarten Apple Uhr stellt das eine Zäsur dar. Denn bis auf die Apple Watch der 4. Generation, dessen Gehäuse ein wenig runder wurde, ist seit der Geburtsstunde im Jahre 2014 das Design nahezu unverändert. Nun soll es wieder „kantiger“ werden, wie in der Vergangenheit einige Apple-Produkte von der neuen Linie Zeugnis tragen. Das klassische Beispiel ist das Apple iPhone 12 oder das iPad Pro.

Apple iPhone 12 Pro

Nun soll sich gleich mehreren Quellen zufolge das Design der nächsten Apple Watch dem anpassen. Der indische Online-Händler „91mobiles“ will nun an originale CAD-Dateien der Apple Watch Series 7 gelangt sein, welche zu entsprechenden Bildmaterial gewandelt wurden. Dieses uns hier vorliegende Material ähnelt sehr den Skizzen, welche uns der YouTuber Jon Prosser vor einigen Wochen zuspielte (siehe Titelbild). Die Flanken sind nun deutlich markanter und fast schon kastenförmig. Die Position der Taste, Mikrofon und Krone scheinen identisch zu bleiben. Doch die bislang drehbare Krone ist nun deutlich weiter im Gehäuse.

Apple Watch Series 7 wird dünner

Auf der linken Seite erkennen wir zwei deutlich größere Schlitze, vermutlich für den Lautsprecher. Das gesamte Gehäuse soll nach wie vor mit einer Größe von 44 x 38 Millimetern daherkommen, aber von 10,7 auf 9 Millimeter dünner werden. Das Always-on Retina Display soll jedoch auf 1,8 Zoll angewachsen sein, was im Endresultat dünnere Display-Ränder folgern lässt. Auf alt bekannte Funktionen wie das Messen vom Sauerstoff­gehalt im Blut, ein EKG, den Puls oder das Tracken vom Schlaf, Training, Radfahren, Schwimmen und anderen sportlichen Aktivitäten bleiben uns natürlich erhalten. Wie im übrigen die patentierte Armbandhalterung, welche zu mannigfaltigen Variationen einlädt.

Apple Watch Series 7

Braucht Dein Körper Wasser?

Neu hingegen wird die mögliche Unterstützung der Ultra-Breitband-Technologie sein, welche im „Find My Network“ behilflich ist, Apple-Produkte zu orten oder auch Türschlösser von Auto und Wohnung zu schließen. Ebenso berichten die aktuellen Gerüchte von einer „Dehydration“-Funktion, welche den Wassergehalt über den Körperschweiß analysieren und auswerten kann. So können Nutzer der Apple Watch Series 7 durch die Analyse der Konzentration von Elektrolyten rechtzeitig auf die notwendige Zunahme von Wasser hingewiesen werden.

[Quelle: 91mobiles | Jon Prosser]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.