Apple WWDC 2020: Erste reine Online-Veranstaltung startet am 22. Juni 2020

Bereits im März hatte Apple bekannt gegeben, aufgrund der aktuellen Situation rund um die Corona-Krise die WWDC 2020 zum ersten Mal in der Geschichte als reinen Online-Event stattfinden zu lassen. Nun gab Apple-Manager Phil Schiller den Termin zum Startschuss der Konferenz bekannt, die am 22. Juni 2020 vermutlich mit einer Keynote eröffnet wird.

Dieses Jahr ist alles ein wenig anders. Der Mobile World Congress 2020, der in der Regel in Barcelona stattfindet, war in diesem Jahr die erste Veranstaltung die aufgrund der weltweiten Covid-19-Pandemie ausfiel. Darauf hin wurden Smartphone-Präsentationen oder auch andere Events und Messen online abgehalten oder ganz abgesagt. Eben aus gegebenen Anlass hat sich Apple entschlossen, „die WWDC 2020 (Worldwide Developer Conference) wird eine Keynote und Sessions im neuen Online-Format anbieten und Millionen von Entwicklern auf der ganzen Welt verbinden.“ Das gab man bereits im März dieses Jahres bekannt. Nun teilt uns Cupertino mit dem 22. Juni ein Datum mit, an dem die jährliche Konferenz für alle Entwickler kostenlos in der Apple Developer App und auf der Apple Developer Website stattfinden wird.

„Die WWDC20 wird unsere bisher größte Veranstaltung sein, die unsere globale – mittlerweile aus mehr als 23 Millionen bestehende – Entwicklergemeinde auf einzigartige Art und Weise für eine Woche im Juni zusammenbringt, um sich über die Zukunft der Apple-Plattformen zu informieren. Wir können es kaum erwarten, uns im Juni online mit der weltweiten Entwicklergemeinschaft zu treffen und mit ihr all die neuen Tools zu teilen, an denen wir gearbeitet haben, um sie bei der Entwicklung von noch mehr unglaublichen Apps und Services zu unterstützen“ so Phil Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple.

Weitere Details zur Apple WWDC 2020 folgen Anfang Juni

Weitere Details, wann und wo einzelne Veranstaltungen, inklusive eine Eröffnungs-Keynote stattfinden werden, will uns das Unternehmen Anfang Juni mitteilen. Traditionell geht es primär um Software, sodass wir einige Neuerungen zu den unterschiedlichen Betriebssystem erfahren dürften. So wird gemutmaßt, dass iOS 14 uns eine neue Fitness-App, eine PencilKit-API und neue iMessage-Funktionen bescheren wird.

Auch watchOS 7 könnte uns mit neuem Schlaf-Tracking, sowie Watchfaces und Komplikationen überraschen. Eine runde Apple Watch Series 6 dürfte aber eher unwahrscheinlich sein.

[Quelle: Apple]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares