WWDC 2020: Apple wird Dank COVID-19 „innovativ“

Angesichts der aktuellen Lage rund um den Coronavirus COVID-19 wird es niemanden überraschen, dass auch die 31. Worldwide Developer Conference 2020 von Apple als Besucherstätte in San Jose abgesagt wurde. Wie auch andere Hersteller zuvor, gibt das Unternehmen aus Cupertino bekannt, die WWDC 2020 Keynote via Video-Livestream im Juni abzuhalten. Für weitere Veranstaltungen rund um die Entwicklerkonferenz kündigt das Unternehmen ein „innovatives neues Format“ an.

Nun ja – wer hätte gedacht dass der Coronavirus COVID-19 Unternehmen innovativ werden lässt. Aber hey – warum nicht positiv denken. Apple zumindest tut das. Denn Apple Marketing Chef Phil Schiller hat nun öffentlich bekannt gegeben, dass der WWDC 2020 dieses Jahr auf eine andere Art und Weise als in der Vergangenheit stattfinden wird. Damit zieht man mit Unternehmen wie Microsoft (Build 2020) oder Google (Google I/O 2020) gleich. Doch allen Anschein soll nicht nur die Eröffnungs-Keynote online abgehalten werden, vielmehr will Apple auch die Millionen von Entwickler virtuell zusammen bringen. Wie wird jedoch noch nicht verraten.

„Wir führen die WWDC 2020 diesen Juni auf innovative Weise für Millionen von Entwicklern auf der ganzen Welt durch. Beim Zusammenbringen der gesamten Entwickler-Community werden wir ganz neue Erfahrungen machen. Die aktuelle gesundheitliche Lage hat es erforderlich gemacht, dass wir 2020 ein neues Format für die WWDC entwickeln, das ein vollständiges Programm mit einer Online-Keynote und Sessions umfasst, das eine großartige Lernerfahrung für unsere gesamte Entwickler-Community auf der ganzen Welt bietet. Wir werden in den kommenden Wochen alle weiteren Details mitteilen“, so Phil Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple

Weitere Details zur WWDC 2020 folgen in Kürze

Wie es genau weitergeht will das Unternehmen via E-Mail und auf der entsprechenden Developer Internetseite bekannt geben. Wir erwarten für die WWDC 2020 Informationen rund um iOS und iPadOS 14, watchOS 7 und tvOS. Bekannte Gerüchte haben wir –>hier schon einmal zusammengefasst. Vermutlich werden die ersten Previews noch am selben Abend für die Entwickler verteilt.

Apple kündigte außerdem an, 1 Million US-Dollar an lokale Organisationen in San Jose zu überweisen, um die damit verbundenen Einnahmeverluste aufgrund des neuen Online-Formats des WWDC 2020 auszugleichen.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares