Asus ROG Phone ab sofort in Deutschland verfügbar

Das taiwanische Unternehmen Asus gibt aktuell bekannt, dass das Asus ROG Phone nach knapp einem Jahr nun auch in Deutschland für 899 Euro erhältlich ist. Ob sich der Kauf dennoch lohnt, lest ihr hier.

Anfang 2018 wurden die ersten Gerüchte lauter, dass Asus ein Gaming-Smartphone plant, was das 2017 präsentierte Razer Phone bei Weitem überbieten sollte. Das Gerücht sollte sich wenig später bestätigen und Asus präsentierte das ROG Phone (Republic of Gamers). Ein 6 Zoll großes Smartphone mit 8 GB RAM und 128-GB-UFS2.1-Speicher und einem übertakteten Snapdragon 845 Octa-Core-Prozessor. Nach einer Ankündigung vor wenigen Wochen, dass das Asus ROG Phone nun exklusiv über 1&1 mit einem entsprechenden Tarif-Vertrag in Deutschland erhältlich sei, informiert der Hersteller heute über die Verfügbarkeit im deutschen Asus Online-Shop.

Neben dem 6 Zoll großen und mit einer Bildwiederholungsfrequenz von 90 Hz getakteten AMOLED-Display (Corning Gorilla Glass 6), bietet das ROG Phone einen 4.000 mAh starken Akku und Stereo-Frontlautsprecher mit mit dts 7.1 Virtual Surround. Alles drei Komponenten die im Gaming eine wichtige Rolle spielen. Die Haupt-Kamera besteht aus einem 12- und einem 8 Megapixel-Sensor, wobei der kleinere Sensor eine 120 Grad Weitwinkel-Optik bietet.

Asus ROG Phone

Bei einem Preis von knapp 900 Euro, stellt sich vermutlich jeder die Frage ob das Smartphone nicht zu lang gebraucht hat, um den Weg in die deutschen Verkaufsregale zu finden. Ist es unter Umständen einfach zu spät? Würden wir der allen Anschein nach generellen Geschäftspolitik bei Asus, Deutschland als unwichtigen Markt einzustufen, im Beispiel Asus ZenFone 5Z recht geben, so ist das bei dem ROG Phone nicht der Fall.

Das Asus ROG Phone ist potent ausgestattet

Denn nach wie vor ist der Snapdragon 8150 (855) als stärkster Qualcomm-Prozessor noch nicht verfügbar. Die technischen Daten des ROG Phone sind also immer noch Spitzenklasse und außerdem bietet Asus eine reichhaltige Auswahl an Zubehör, die das Gamer-Herz höher schlagen lässt. Ein Umstand, den anderen sogenannten Gaming-Smartphones nach wie vor abgeht.

  • Gamevice® Controller: 99 Euro
  • Professional Dock: 99 Euro
  • ROG Phone Case: 49 Euro
  • WiGig® Dock: 289 Euro
  • TwinView Dock: 249 Euro
  • Mobile Desktop Dock: 149 Euro

Von Hause aus im Lieferumfang dabei, ein ansteckbares Kühlsystem, welches an der Unterseite auch noch zusätzliche Anschlüsse für den Kopfhörer und ein USB-Typ-C-Ladekabel bietet. Das AeroActive Cooler genannte Modul ermöglicht es dem Asus ROG Phone, den Snapdragon 845 auf 2,96 GHz hochzutakten und so den Platz Eins im AnTuTu-Benchmark mit 299.706 Punkten zu erreichen.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares