Das HTC U12, Desire 12 und Desire 12 Plus stehen in den Startlöchern

Der Smartphone-CEO Chia-Lin Chang hat das Unternehmen verlassen. Einige wichtige HTC-Entwickler arbeiten nun für Google und die Verkaufszahlen könnten auch besser sein. Auf dem MWC 2018 hatte HTC kein neues Smartphone vorgestellt, dennoch stehen mit dem HTC  U12, Desire 12 und Desire 12 Plus gleich 3 neue Modelle  zur Präsentation bereit.

HTC war nicht das einzige Schwergewicht, das auf dem Mobile World Congress dieses Jahr kein neues Smartphone vorgestellt hat. Auch die Nummer Drei, Huawei verschiebt den Release des Huawei P20 und P20 Pro auf den 27. März. Ebenso Motorola kam mit leeren Händen auf die Messe und auch LG bot trotz LG V30S ThinQ kein wirkliches Flaggschiff-Smartphone. In sofern können wir uns Ende März und im Monat April auf eine heiße Phase einstellen.

Das HTC U12 bietet von allem das Beste

Mit dabei das IP68 zertifizierte HTC U12, welches laut einer russischen Quelle über ein 6 Zoll großes 18:9-Display mit einer 2K Auflösung verfügen soll. Weiterhin will man bereits wissen, dass ein Snapdragon 845 Octa-Core-Prozessor, 6 GB RAM und 128 GB erweiterbarer Speicher im HTC U12 verbaut sein soll.

Neu für HTC wäre dann eine 12-Megapixel-Dual-Kamera, die wie bei dem Apple iPhone X vertikal auf der Rückseite verbaut sein soll und von einer 8-Megapixel-Front-Kamera ergänzt wird. Etwas ungläubig schaue ich dem 3.980 mAh starken Akku entgegen, der aber trotz Liquid Surface Design aus Glas, wieder kein kabelloses Laden ermöglicht. Die Quelle nennt als Launch-Termin den April, zu einem Preis von 880 US-Dollar.

HTC Desire 12 und Desire 12 Plus weiterhin Mittelklasse

Bei den HTC Desire 12 greift das taiwanische Unternehmen wieder einmal auf einen MediaTek Quad-Core-Prozessor zurück. Ein 5,5 Zoll großes Display im 18:5-Format, gemeinsam mit 2 GB RAM, 16 GB internen Speicher und einem 2.730 mAh starken Akku, wird laut Evan Blass eine 13-Megapixel-Haupt- und eine 5-Megapixel-Front-Kamera vermutet.

Das HTC Desire 12 Plus steht mit einer Snapdragon 450 CPU deutlich besser da. Qualcomm sieht für die 8 Cortex-A53 Kerne eine maximale Taktfrequenz von 1,8 GHz und eine 13-Megapixel-Dual-Kamera vor. Vorne geben die Informationen von AndroidHeadlines eine 8-Megapixel-Kamera bekannt. Auch das 6 Zoll große Display kann im 18:9-Format und einer Auflösung von 1.440 x 720 Pixel und 268 PPi auf dem Papier durchaus überzeugen und wird von einem 2.965 mAh starken Akku mit Energie versorgt. In Sachen Speicher geben die Kollegen 3 GB an RAM und ein 32 GB intern erweiterbares Flash-ROM. Selbst die Maße sind mit 158,24 x 76,54 x 8,39 mm und einem Gewicht von 155 g bekannt.

[Quelle: AndroidHeadlines | via Engadget]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares