Das Huawei P20 betritt die Twilight-Zone

Neben der einzigartigen Leica Triple-Kamera hatte das Huawei P20 Pro auf der Präsentation in Paris ein weiteres Highlight zu bieten: die Farbe Twilight. Eine Art Flip-Flop-Lackierung, wie sie bisher nur von Auto-Tunern bekannt war. Ab sofort liefert Huawei diese besondere Ausführung auch für das Huawei P20 aus, wie der Konzern soeben mitteilt.

Ein Farben-Pot­pour­ri aus Grün, Blau und Lila, das je nachdem wie das Smartphone in das Licht gehalten wird, sich von oben nach unten verändert. Twilight war bei der Präsentation des Huawei P20 Pro ein echter Eyecatcher und hatte sich vermutlich zur eigenen Verwunderung von Huawei in Paris – neben Schwarz und Midnight Blue – als beliebteste Farbe heraus kristallisiert.

Das sahen wahrscheinlich auch die Käufer so, sodass Huawei nun auch mit dieser Farbwahl noch einmal den Verkauf des kleineren P20 anregen möchte. Wie der Konzern soeben via Press-Mitteilung informiert, ist das Huawei P20 nun auch – neben Schwarz, Midnight Blue und Pink Gold – auch in Twilight zu einem Preis von 649 Euro erhältlich.

Huawei P20 technische Daten

Das P20 ist mit einem 5,8 Zoll großem FullView Notch-Display ausgestattet und bietet eine Auflösung von 2.244 x 1.080 Pixel. Als Prozessor verbaut Huawei seine aktuell schnellste HiSilicon Kirin 970 mit neuronaler Unterstützung. Auf der Speicherseite gibt es für das Huawei P20 4 GB RAM und 128 GB schnellen UFS-Speicher, der nicht mithilfe einer microSD-Karte erweitert werden kann. Auch das P20 ist mit einer Leica-Kamera ausgestattet, wenngleich mit einem Sensor weniger. Es stehen ein 12-Megapixel- und ein 20-Megapixel-Sensor zur Verfügung. Die Akku-Kapazität beträgt 3.400 mAh und lässt sich nicht kabellos aber schnell Laden.

[Quelle: Pressemitteilung]

 

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares