Das ist die Huawei Watch 3 und Watch 3 Pro

Vergangene Woche Mittwoch hat der chinesische Smartphone-Hersteller einen globalen Launch-Event abgehalten, auf dem es primär um das eigene Betriebssystem HarmonyOS ging, welches nun auch für weitere mobile Endgeräte final ist. Versprochen hatten wir euch noch die ebenfalls vorgestellte Hardware genauer zu präsentieren. Den Anfang machen heute die Huawei Watch 3 und Watch 3 Pro, welche ab sofort auch in Deutschland ab 369 Euro vorbestellt werden können.

Am Mittwoch den 2. Juni war es nun endlich soweit, dass uns Huawei sein finales Betriebssystem für gleich mehrere Plattformen gleichzeitig mit HarmonyOS 2.0 präsentiert hat. Während das nun auch für Smartwatches, Smartphones und Tablets verfügbare Operating System den Fokus der Veranstaltung einnahm, hatte der nach wie vor unter den US-Sanktionen leidende Konzern auch einiges an Hardware vorzustellen. Darunter auch die Huawei Watch 3 und Watch 3 Pro. Beide – wer hätte es anders vermutet – anstelle LiteOS mit HarmonyOS. In wie weit uns das in Europa Vorteile bringen wird, muss sich erst in einem ausführlichen Test herausstellen. Huawei gibt zumindest schon einmal ein deutlich größeres App-Angebot für die Smartwatches bekannt.

Huawei Watch 3 und Watch 3 Pro

Huawei Watch 3

Nach der zuletzt vorgestellten Huawei Watch GT 2 und GT 2e, besinnt man sich nun wieder der einfacheren Nomenklatur. Größte Unterschiede zwischen dem Basis- und dem Pro-Modell sind hauptsächlich ein größerer Akku (790 zu 450 mAh), ein Titangehäuse und ein Saphirglas als kratzresistenter Schutz. Die Huawei Watch 3 kommt mit einem 1,43 Zoll großem OLED-Display mit einer Auflösung von 466 x 466 Pixel bei 326 ppi. Beide Uhren sollen eine sehr hohe Display-Helligkeit von bis zu 1.000 nits bieten. Das Aluminiumgehäuse ist 46,2 x 46,2 x 12,15 Millimeter groß und knapp 54 Gramm ohne Armband schwer.

Es ist ein HiSilicon Hi6262 Prozessor gemeinsam mit 2 GB RAM und 16 GB internen Speicher verbaut. HarmonyOS ist zu Android (ab Version 6.0) und Apple iOS (ab Version 9.0) kompatibel. Die Positionsbestimmung ist via GPS, GLONASS, Galileo und Beidou-Satelliten möglich. Weiterhin wurde explizit auf eine hohe Attraktivität für Sportler geachtet. Insgesamt 7 Workout-Modi und 85 weitere trackbare Sportarten stehen dem Nutzer zur Verfügung.

Dazu zählt natürlich auch das Auswerten und Aufzeichnen von Herzfrequenz, die Sauerstoffsättigung im Blut, der Schlaf, ein Sturz sowie dem Tag täglichen Stress dem wir ausgesetzt sind. 

Huawei Watch 3 Pro

Wir hatten es bereits erwähnt, das Pro-Modell ist mit 48 x 49,62  x 14 Millimeter und einem Gewicht von 64 Gramm etwas größer. Doch beide Uhren haben die identische Displaygröße von 1, 43 Zoll, was für manch einen vielleicht eine kleine Enttäuschung ist. Auch die restlichen technischen Daten sind bei beiden smarten Uhren identisch. Auch die e-SIM-Funktionalität scheint bei beiden Modellen identisch, wobei hier Huawei sich noch äußern müsste, mit welchen Providern man hier zusammen arbeitet. Die deutsche Presseabteilung lässt sich hinsichtlich unserer Anfrage noch ein wenig Zeit.

Abschließend sei zur Vervollständigung auch die Bluetooth 5.2, WLAN im 2,4 GHz-Netz und NFC (Near Field Communication) Verbindungen zum kontaktlosen Bezahlen erwähnt. Eine Kompatibilität zu Google Pay dürften wir wohl aber vorerst ausschließen. Beide Uhren bieten einen Schutz gegen Wasser nach ATM 5, womit das Schwimmen und keinesfalls das Tauchen gemeint sind.

Huawei Watch 3 und Watch 3 Pro

Aktuelle Vorbesteller-Aktion

Die Huawei-Uhren sind ab sofort über den Huawei-Online-Shop oder Amazon zu kaufen. Vorbesteller bekommen die Huawei FreeBuds Pro im Wert von 130 Euro gratis dazu. Folgende Preise ruft der chinesische Konzern aktuell hierzulande auf:

Huawei bietet im harten Wettbewerb und um Werbung neuer HarmonyOS-Kunden weitere Specials an. Wer sich die Huawei Watch 3 zulegen möchte kann wahlweise für einen Aufpreis von 1 Euro einen Huawei Mini Speaker oder für 9 Euro eine Huawei Körperfettwaage (69 Euro) erhalten. Kunden eine Huawei Watch 3 Pro hingegen bekommen bei einer Anzahlung von mindestens 50 Euro eben jene 50 Euro wieder gutgeschrieben. So wie wir es verstehen, gibt es also einen Rabatt von 50 Euro beim Pro-Modell. Die Verfügbarkeit ist aktuell für die Basis-Smartwatch für den 22. Juni 2021 angegeben. Das Pro-Modell wird ab Samstag den 26. Juni ausgeliefert.

[Quelle: Pressemitteilung]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares