Es wird eng für das Nokia 9 PureView mit Penta-Kamera

Bisher hatte sich HMD Global mit dem Release des Nokia 9 PureView mit Penta-Kamera ordentlich Zeit gelassen. Bleibt es jedoch bei einer Snapdragon 845, muss es jetzt schnell gehen. So schnell, dass wir die offizielle Präsentation des Nokia-Flaggschiffes noch vor dem MWC 2019 erleben werden.

Bleibt es dabei und HMD Global verbaut für das Nokia 9 PureView einen Snapdragon 845 – und das aufgetauchte Werbevideo bestätigt diese These – dann ist sich GSM Arena sicher, das Smartphone erscheint noch vor dem Mobile World Congress 2019. Dieser findet dieses Jahr von Montag den 25. bis zum 28. Februar in Barcelona statt. Zu große wäre die Konkurrenz zu den Mitbewerbern, die schon Smartphones mit dem Snapdragon 855 oder wie Huawei, den HiSilicon Kirin 980 in der P30-Serie präsentieren wird.

Frühere Berichte gehen nach wie vor von einem Release Ende Januar 2019 aus. Das würde aber bedeuten, dass spätestens diese Woche HMD Global die Presse-Einladungen versenden müsste. Dennoch hätte solch ein Smartphone, wenn es zur Flaggschiff-Klasse gezählt werden will einen gewissen faden Beigeschmack. Doch dafür scheint das finnische Unternehmen bereits schon eine Lösung parat zu haben.

Im August gibt es ein Nokia 9 PureView Sirocco. Das wird den jetzt vermissten Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor an Bord haben. Dieser unterstützt dann auch den neuen LTE-5G-Standard. Weiterhin soll die Penta-Kamera noch einmal überarbeitet werden und mit noch besseren Objektiven ausgestattet sein, so GSM Arena weiter.

Es gibt auch andere Gerüchte zum Nokia 9 PureView

Das es auch genau gegenteilige Informationen im Internet gibt, stellt Nokia Leaks auf Twitter unter Beweis. Die sind der Meinung, das Nokia 9 PureView wird zum MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Zusätzlich zu einem Nokia 8.1 Plus mit einem 6,22 Zoll großem Display.

Wer nun von den beiden Recht hat, wird spätestens diese Woche zeigen. Denn wenn keine Einladung folgt, bleibt nur noch der MWC 2019. Einen Preis will GSM Arena für das mit einem 5,99 Zoll großes pOLED-PureDisplay (2.560 x 1.440 Pixel) ausgestattete Nokia 9 PureView auch schon haben. Dieser beläuft sich je nach Speicher-Austattung zwischen 700 und 750 Euro. Für das Sirocco-Modell mit einem Snapdragon 855 werden wir wohl 850 Euro auf den Tisch legen müssen.

[Quelle: GSMArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares