Essential Phone: Aus und vorbei?

Wer sich aktuell auf die Seite von Android-Erfinder Andy Rubin verirrt um sich ein Essential Phone zu kaufen, wird unweigerlich enttäuscht. Weder lässt es sich bestellen noch kaufen. Was genau ist los? Hat Andy Rubin in Sachen Essential PH-1 und Ambient OS das Handtuch geworfen und widmet sich ausschließlich Boston Dynamics?

Andy Rubin, Software-Entwickler und Vater des mobilen Betriebssystem Android wurde mit einer Abfindung von 90 Millionen US-Dollar im Oktober 2014 „unehrenhaft“ entlassen. Im wurde vorgeworfen eine Google-Mitarbeiterin zum Sex gezwungen zu haben. Es stand Aussage gegen Aussage. Im Mai 2017 dann die Sensation: Andy Rubin gründet das Unternehmen Essential mit dem Ziel ein neues Smartphone und einige Smart-Home-Produkte auf den Markt zu bringen.

Wenig später präsentierte das Unternehmen auch das Essential PH-1 – Essential Phone gesprochen – und die Notch wurde lange vor Apple geboren. Ein 5,71 Zoll großes und fast rahmenloses Display (2.560 x 1.312 Pixel) in einem Titan- und Keramik-Gehäuse, Snapdragon 835, 13-Megapixel-Dual-Kamera und satte 128 GB interner UFS 2.1-Programmspeicher zum Preis von 699 Euro.

Leider Chancenlos gegenüber der Konkurrenz. Ob falsches Marketing, ein verschleppter Marktstart außerhalb der USA, die schlechte Kameraleistung oder der hohe Preis Grund für den Misserfolg waren, kann nur spekuliert werden. Zumindest musste Essential Inc. bereits im Oktober erste Entlassungen vornehmen. Das Essential PH-1 ist nicht zu ordern und wird auch nicht mehr gebaut. Eine Pressesprecherin äußert sich wie folgt:

Das Essential Phone auf essential.com ist ausverkauft und wir werden kein neues Inventar hinzufügen. Wir arbeiten nun hart an unserem nächsten mobilen Produkt. Wir werden weiterhin Zubehör verkaufen und unserer bestehenden Community schnelle Software-Updates und Kundensupport zur Verfügung stellen.

Doch noch ein zweites Essential Phone?

Berichte darüber das Essential nun doch kein zweites Smartphone baut und sogar Ausschau nach einem Käufer für das Unternehmen sucht, gab es bereits im Mai 2018. Im Oktober 2018 war Andy Rubin wieder voller Euphorie und kündigte gegenüber Bloomberg doch ein weiteres Essential Phone an. Angeblich soll das Smartphone, welches den Fokus auf künstliche Intelligenz setzt, auf der CES 2019 in Las Vegas präsentiert werden.

Was ist eure Meinung? Wird es noch ein zweites Essential Phone geben oder war es das jetzt? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

[Quelle: The Verge]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 6T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares