Galaxy Note 9: Samsung startet Update auf Android 9.0 Pie

Promt am heiligen Abend hat Samsung damit begonnen für das Galaxy S9 (Plus) das Update auf Android 9.0 Pie auszuliefern. Gleichzeitig veröffentlichte das Unternehmen eine Liste mit weiteren Terminen, darunter auch das Samsung Galaxy Note 9. Nun hat der Konzern auch in Deutschland mit der OTA-Verteilung begonnen.

Die Überraschung war groß als uns Samsung am 24. Dezember mit einem Update auf Android 9.0 Pie samt neuer Benutzeroberfläche für das Galaxy S9 und Galaxy S9+ beschenkte. Doch damit Nutzer eines anderen Samsung-Modells keine langen Gesichter machen mussten, schob der südkoreanische Konzern noch eine Liste hinterher, wann denn die Anderen bestückt werden. Der nächste Kandidat war und ist das Samsung Galaxy Note 9 (aktuell unter 700 Euro*) im Monat Februar 2019. Doch obwohl der bekanntlich noch vor uns liegt, häufen sich die Berichte von Note 9 Nutzern, die das OTA-Update (Over the Air) bereits erhalten.

Allen voran die fleißigen Beta-Tester, deren Update mit knapp 100 MB natürlich deutlich kleiner ausfällt.

Zuerst die Galaxy Note 9 Beta-Tester

Alle anderen benötigen circa 1,8 GB Platz auf ihrem Galaxy Note 9, um das OTA-Update mit der Buildnummer N960FXXU2CRLT entgegen zunehmen. Als große Besonderheit gilt die neue Benutzeroberfläche Samsung One UI, die der Konzern im Zusammenhang mit dem neuen faltbaren Infinity-Flex-Display vorgestellt hatte. Der Fokus liegt hier auf der unteren Hälfte des Displays, damit die Usability des Nutzers optimiert wird. Weiterhin sind auch die Android 9.0 Pie üblichen Verdächtigen an Bord.

Allen voran die neue Gestensteuerung der Navigation, ein deutlich effizienteres Energie-Management, neue App Actions und natürlich das „Digital Wellbeing“.  Ein besseres Wohlbefinden anhand weniger und kontrollierter Smartphone-Nutzung. Ebenfalls schon mit dabei, der neueste Google Sicherheitspatch vom Monat Januar 2019.

Mit der Schließung des Beta-Programm für das Note 9 beginnt auch der Rollout für alle Anderen. Aber wie immer, nur in Wellen. Die fleißigen Beta-Tester werden in diesem Fall bevorzugt behandelt. Also nicht ungeduldig werden wenn ihr nicht gleich dabei seid.

*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

[Quelle: Twitter | via AllaboutSamsung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares