Galaxy Unpacked Part 2: Kommt jetzt das Samsung Galaxy S21 FE?

Das kommt jetzt tatsächlich ein wenig überraschend! Samsung lädt aktuell zum 20. Oktober zum „Galaxy Unpacked Part 2“-Event ein. Sollten wir jetzt trotz Chipmangel das Samsung Galaxy S21 FE präsentiert bekommen? Fakt ist, das wird eine heiße Woche, welche Apple am Montag, Google am Dienstag und nun Samsung am Mittwoch mit einem Launch-Event zelebriert.

 

Apple startet mit dem „Unleashed“-Event in die Woche

Erst heute hat uns Apple überraschend zum „Unleashed“-Event geladen, auf dem wir vermutlich das neue Apple MacBook Pro mit einem 120 Hertz schnellem Mini-LED-Display vorgestellt bekommen. Einen Tag später hatte sich Google schon ein wenig länger mit dem Pixel 6 und Pixel 6 Pro angekündigt. Heute nun gibt Samsung bekannt am kommenden Mittwoch den 20. Oktober, 16:00 Uhr deutscher Zeit etwas Neues vorstellen.

„Unsere Nutzer sind facettenreich und leben das Leben auf so viele bunte, interessante und einzigartige Weisen. Daher sollte die Technologie, die sie täglich nutzen, ihre Individualität widerspiegeln. Nehmen Sie am 20. Oktober an dem Galaxy Unpacked Part 2 teil, um zu sehen, wie Samsung durch Technologie neue Erfahrungen für den Selbstausdruck neu entdeckt“, heißt es im Samsung Newsroom.

Kommt das Samsung Galaxy S21 FE doch noch?

Wie immer bei einer solchen Ankündigung kann das alles und nichts heißen. Bei dem Thema „Galaxy“ fällt uns natürlich unweigerlich das Samsung Galaxy S21 FE ein. Die beim Kunden sehr beliebte Fanedition der Flaggschiff-S-Serie musste gleich mehrfach verschoben werden. Grund war bislang nach internen Informationen der aktuelle Chip-Mangel in der Halbleiterindustrie, welcher sich hauptsächlich bei dem Snapdragon 888 Octa-Core-SoC von Qualcomm bemerkbar macht.

Der Video-Teaser gibt leider keinerlei Hinweise darauf, welches Produkt uns der südkoreanische Hersteller vorstellen will. Denkbar wäre auch ein Samsung Galaxy Tab S8 mit einem riesigen 14, 6 Zoll großem Display, wie die Kollegen von SamMobile vermuten. Es wäre aber auch nicht abwegig, wenn sich Samsung dem Beispiel von Apple annimmt und auf dem Sektor Notebook oder Convertible tätig wird.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.