Google Pixel 4a: Offiziell bleibt es bei Montag den 3. August!

Das Google Pixel 4a wird wie jetzt offiziell verkündet tatsächlich am kommenden Montag den 3. August vorgestellt. Das verriet Mountain View – wie so oft in der Vergangenheit – mit einem kleinen Rätsel. Natürlich haben wir dieses für euch gelöst. Wie – lest ihr im folgenden Beitrag.

Nun also doch! Jon Prosser, seines Zeichens Analyst und Freizeit-Leaker, war sich zuletzt zu 100 Prozent sicher, dass wir am 3. August das Google Pixel 4a offiziell vorgestellt bekommen. Kunststück bei der Menge an möglichen Terminen, die zuvor von ihm bereits genannt wurden. Wie heißt es so schön: Ein blindes Huhn findet auch ein Korn. Oder zweimal am Tag zeigt eine kaputte Uhr die richtige Uhrzeit an. Ja – lassen wir das. Ihr habt schon verstanden was ich von der Quelle halte.

Rätsel gibt Releasetermin bekannt

Google hat diese Information wie so häufig mit einer kleinen Aufgabe, Easter-Egg oder Rätsel versehen. Kommt man das erste Mal auf die folgende Seite im Google Store, so sieht man lediglich die offensichtliche Einleitung zu einem neuen Google Phone, dessen Name aber geschwärzt scheint. Darunter ein typischer Platzhalter mit dem typischen „Lorem ipsum“ Blindtext. Jedoch hat dieser noch einige versteckte Wörter wie beispielsweise „videus“, “ lowlightena“, „bokehus“ und „batterum“ integriert.

Google Pixel 4a

Will man nun das Rätsel lösen, tippt man solang auf die schwarzen Rechtecke bis man die Farb-Kombination Blau, Rot, Gelb, Blau, Grün und Rot erhält. Dann erscheint folgender Text.

Introducing – The Google – Just What You’ve Been Waiting For Phone – Aug. 3
Wir stellen vor: Google – Genau das Smartphone, worauf du gewartet hast – 3. August

Erste technische Daten des Google Pixel 4a

Wollen wir den bekannten Informationen Glauben schenken, so erscheint das „Einsteiger“-Pixel mit einem Snapdragon 730 Octa-Core-Prozessor, 4 GB RAM und wahlweise 64 oder 128 GB internen Programmspeicher (UFS 2.1). Google typisch ohne Speicherkarten-Support. Das 5,8 Zoll „kleine“ Display wird eine Öffnung (Punch Hole) aufweisen, hinter der sich eine 8-Megapixel-Frontkamera versteckt.

Auf der Rückseite wird es für die 12,2-Megapixel-Hauptkamera (Dual-Pixel-PDAF und OIS) einsam. Denn weitere Objektive bleiben dem Google Pixel 4a verwehrt. Der Akku wird vermutlich eine Kapazität von 3.080 mAh haben und sich mit 18 Watt entsprechend schnell Laden lassen. Beim Preis bleibt Mountain View hoffentlich stabil und bestätigt die 399 Euro des Vorgängers. Unter Umständen ist das Pixel-Phone gleich im Anschluss der Bekanntgabe zu kaufen. Denn fertig sind die Smartphones ja schon länger.

[Quelle: Google Store]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares