Google Pixel 4a kommende Woche Montag – wirklich!

Es ist eine unendliche Geschichte was den Release des Google Pixel 4a anbelangt. Daran sind – wenn wir einmal ehrlich sind – wir Medien nicht ganz unschuldig, wenn wir sogenannten Tech-Analysten eine Plattform bieten, ihre Erkenntnisse zu verbreiten.Eingeweihte wissen vermutlich schon das von Jon Prosser die Rede ist, der sich mit aller Gewalt an einen Termin für den Release des besagten Google-Smartphones bemüht. Jetzt ist er sich aber sicher. Wirklich!

Will man dem guten Mann noch Glauben schenken, wenn seine viel zitierten Google-Quellen einen weiteren – und diesmal 100 Prozent sicheren – Termin zur offiziellen Vorstellung des Google Pixel 4a nennen? Das wollen wir euch selbst überlassen. Ich sag nur, ein blindes Huhn trifft auch einmal ein Korn. Und so wird es sich vermutlich auch im Fall Jon Prosser verhalten, der einmal erneut über seinen Twitter-Kanal einen Release-Termin bekannt zu geben hat.

Die Chancen für das Google Pixel 4a standen nie besser

So so, der selbsterkorene Leaker legt sich nun fest. Wieder einmal. Diesmal aber mit Garantie und zu 100 Prozent. Heute in einer Woche, also Montag der 3. August soll es werden. Zu Prossers Verteidigung muss man jedoch fairerweise erwähnen, dass dieser Termin zuvor schon einmal gefallen ist. In sofern stehen die Chancen wirklich nicht schlecht, dass wir das Google Pixel 4a offiziell vorgestellt bekommen.

Inzwischen melden sich auch andere Informanten zu Wort, die im Laufe der Zeit bei Google weitere Entwicklungen auf dem Smartphone-Sektor erkannt haben wollen. Von einer 5G-Version des 4a ist die Rede. Auch soll bereits ein Google Pixel 5 und 5 XL in der Mache sein. Wenn hier ein Fünkchen Wahrheit steckt, stellt sich die berechtigte Frage ob uns am Montag eines von den Smartphones auch am kommenden Montag präsentiert wird. Google wird ja nicht generell so entspannt sein was die Vorstellung neuer Produkte anbelangt.

Gibt es noch mehr zu sehen?

Apropos neue Google-Produkte. Da war doch noch was mit einem Nachfolger des Google Chromecast Ultra. Auch schon unter dem Namen Google TV in unserer Berichterstattung aufgetaucht. Wobei unklar ist ob es sich nur um eine Namensänderung des OS handelt oder das Produkt an sich so heißen wird. Ich zumindest finde, dass der HDMI-Streaming-Dongle mit dem Android TV Betriebssystem und unter dem Codenamen „Sabrina“ bekannte Device nun auch endlich das Licht der Öffentlichkeit erblicken darf.

[Quelle: Jon Prosser]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares