Kommt das Google Pixel 4a jetzt am 3. August?

Unglaubliches Chaos rund um das Google Pixel 4a. So zumindest scheint es, was den längst überfälligen Release des Smartphones anbelangt. Zwischenzeitlich Gerüchte über eine 5G-Variante und ein mögliches Pixel 5 und 5 XL. Und obendrein der selbsternannte Leaker Jon Prosser, der einen weiteren Release-Termin für das Google-Smartphone in petto hat.

Das Mountain View nicht nur ein Google Pixel 4a plant, sondern bereits Karton verpackt zur Auslieferung parat hat, ist inzwischen unstrittig. Zahlreiche Fotos von Smartphones liegend in Regalen und Hands-on-Berichten über die Kamera, sprechen eine eindeutige Sprache. Mittendrin Jon Poser Prosser der angeblich über gute Google-Quellen verfügt, von denen er aber noch niemand überzeugen konnte.

Kommt das Google Pixel 4a am 3. August?

Denn geht es nach ihm, sollten wir das Google Pixel 4a Smartphone schon längst kaufen können. Eben jener selbst ernannter Technik-Analyst hätte da mal wieder einen weiteren Termin zum Release parat. Diesmal schwört Jon auf Montag den 3. August. Wort wörtlich heißt es auf seinem Twitter-Kanal:

„Was wir jetzt im System sehen können, ist die Ankündigung am 3. August.“

Keine Frage, die Glaubwürdigkeit ist extrem gering. Man kann natürlich bei derartig vielen Terminen auch mal richtig liegen. Schließlich geht auch eine kaputte Uhr am Tag zweimal richtig.

Google Pixel 3a wieder erhältlich

Was Google jedoch selbst plant, bleibt ein Geheimnis. Das Google Pixel 3a war bereits schon im Google Store als „ausverkauft“ gelistet. Ein untrügliches Zeichen für einen kurzfristigen Release eines Nachfolgers. Doch inzwischen ist es zumindest in der Farbe „Just Black“ für knapp 300 Euro wieder erhältlich.

Viele halten es inzwischen nicht für unwahrscheinlich, wenn das Google Pixel 4a gar nicht mehr vorgestellt wird und gleich zum Herbst gemeinsam mit dem Pixel 5 und Pixel 5 XL als Lite-Version der Serie angeboten wird. Wir dürfen also weiterhin gespannt bleiben. Ein wenig Zeit bis zum 3. August ist ja noch.

[Quelle: Jon Prosser]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares