Google Pixel 7 bereits zu kaufen!

Und wieder einmal schreibt Google kuriose Geschichten. Diesmal mit einem Google Pixel 7 Prototypen, welcher in der Farbe Stormy Black und mit 8/128 GB Speicher über eBay aus Austin Texas zum Verkauf angeboten wurde. Mindestgebot 450 US-Dollar.

 

Google Pixel 7 war kurzzeitig über eBay zu ersteigern

Eigentlich soll das Google Pixel 7 und Pixel 7 Pro erst im Herbst 2022 offiziell verkauft werden. So zumindest der Kontext auf  der Google I/O 2022, wo man auf der Kick-off-Keynote neben einem Pixel Tablet, bereits die beiden Google-Flaggschiff-Smartphones der nächsten Generation anteaserte. Doch auf eBay wurde gestern bereits ein nicht mehr original verpacktes Google Pixel 7 zum Verkauf angeboten. Wie der Verkäufer (meetveeru) schrieb, handle es sich dabei um einen funktionstüchtigen Prototypen, welcher in der Farbe Stormy Black mit 8 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher angeboten wurde. Das Startgebot sollte mindestens 450 US-Dollar bringen, was ich persönlich als sehr fair erachte.

Auktion frühzeitig beendet

Doch es sollte nicht lange dauern und es geschah das was geschehen musste. Schnell stieg der Preis für das 6,4 Zoll große und mit einem Tensor-Chip ausgestattete Smartphone auf über 810 US-Dollar, wie auf dem Social-News-Aggregator reddit zu lesen ist, um dann aber aufgrund eines „Fehlers im Angebot“ vorzeitig geschlossen zu werden. Was der genau Grund für das abrupte Ende der Auktion war, ist bislang ungeklärt. Es handelte sich definitiv nicht um einen Dummy, da auch Fotos im eingeschalteten Zustand zu sehen waren. Der Verkäufer gab an, das sich Android 13 als Betriebssystem auf dem Google Pixel 7 vorinstalliert sein und sich einige „Pixel Apps“ auf dem Gerät befinden, welche sich noch im Entwicklungsstadium befinden.

Google Pixel 7 eBay

Der Verkäufer besitzt auch noch ein Pixel 7 Pro

Besonders imposant ist aber der Fakt, das besagter Verkäufer sein zu verkaufenden Prototypen aus Mountain View mit einem Google Pixel 7 Pro fotografiert hat, wie man in der spiegelnden Rückseite seines zu verkaufenden Smartphones zeigt. Die erstellten Fotos des Probanden stammen vom 6. Mai 2022. Und was denkt ihr? Genialer Marketing-Schachzug oder ein komplett verblödeter Reviewer, der zumindest seit November 2006 über einen lupenreinen (126 positive Bewertungen ) eBay-Account verfügt?

[Quelle: eBay | via reddit ]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.