Google Stadia: Ein neues Gaming-Zeitalter beginnt!

Bereits im März hatte Google seinen neuen Game-Streaming-Dienst Google Stadia vorgestellt. Zocken ohne den Kauf einer Konsole. Gestern Abend nun informierte das Unternehmen aus Mountain View über den eigentlichen Start und den Kosten. Wer will ist ab Null Euro dabei!

 

Google sieht die Zukunft des Gaming komplett ohne den Kauf einer teuren Spielkonsole. Geht es nach dem US-Unternehmen, braucht es nur noch eine schnelle Internet-Leitung, ein Projektionsfläche wie den Monitor eines Laptops, Computers oder ein Smartphone oder TV sowie einen Game-Controller. Schon kann aus einer großen Auswahl an Spielen online gezockt werden. Und im optimalen Fall mit einer maximalen Frame-Rate von 60 Bildern pro Sekunde, in einer Auflösung von 4K und einem 5.1 Surround-Sound.

Google Stadia

Gestern Abend nun gab es auch die Details zu Google Stadia, nachdem das Projekt bereits im März vorgestellt wurde. Darunter Einzelheiten wie den Preis, ab welcher Bandbreite ein Spielen überhaupt möglich ist und wann es für wen verfügbar ist. Google bietet zwei Modelle an: Stadia Base und Stadia Pro.

Google Stadia Base-Tarif

Der Base-Tarif ist kostenlos, bietet jedoch nur eine Auflösung von maximalen 1080p und Stereo-Sound. Spiele müssen sich selbstverständlich separat gekauft werden.

Google Stadia Pro-Tarif

Der Pro-Tarif hingegen kostet monatlich 9,99 Euro. Keine Einrichtungs- oder Start-Gebühr. Hier kann (sofern verfügbar) auf die volle 4K-Auflösung und dem 5.1 Surround-Sound zurück gegriffen werden. Weiterhin gibt es wie bei Xbox Live ein kostenloses Game. Ob es monatlich ein Game ist, hält sich Google offen. Es heißt lediglich „Zusätzliche kostenlose Games werden regelmäßig veröffentlicht“. Zum Start hin wird das „Destiny 2: The Collection“ sein. Weiterhin bietet Google exklusive Game-Angebote für den Pro-Kunden an.  

Verkaufsstart

Auch der Starttermin wurde gestern Abend für Google Stadia verkündet. Kein Datum – aber der Monat November 2019 gilt sich zu notieren. Denn bei den 14 genannten Ländern ist auch Deutschland dabei. Hier wird sich mit Sicherheit zeigen, wie weit unser DSL-Ausbau fortgeschritten ist. Google bietet euch gleich eine Möglichkeit zum testen eurer Verbindung an.

Games

Das Sortiment zum Start erfasst 31 Spiele von 21 Publishern. Mit dabei Klassiker wie „The Elder Scrolls Online (Bethesda), der Farming Simulator 19 (Giants Software), Football Manager 2020, Final Fantasy XV (Square Enix), Mortal Kombat 11 (Warner Bros.) und Assassin’s Creed Odyssey von Ubisoft“. Auf der E3 2019 im Los Angeles Convention Center werden weitere Spiele bekanntgegeben.

Zum Start hin gibt es ein sogenannte limitierte „Stadia Founder’s Edition“ zum Preis von 129 Euro. Diese beinhaltet einen Chromecast Ultra, 3 Monate Stadia Pro zuzüglich einem Buddy Pass damit dein Freund ebenfalls drei Monate gratis zocken kann und dem Google Stadia Controller in Night Blue im Wert von 69 Euro.

Google Stadia

Was haltet ihr von der Zukunft des Gaming mit Google Stadia? Ein gutes Konzept oder wird es schwer diese Art von Gaming hierzulande zu etablieren?

[Quelle: Google]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares