HiSense U30: Smartphone mit O-Infinity Display und 48-MP-Kamera

Der chinesische Hersteller HiSense ist hierzulande nur wenigen bekannt. Dennoch gehört das Unternehmen zu einer der ersten die mit dem HiSense U30 auf der CES 2019 ein Smartphone mit Loch im Display und einer 48-Megapixel-Hauptkamera präsentieren.

Die chinesische Firma HiSense ist einer der größten TV-Hersteller weltweit und hat unter anderem auch einen Sitz in Düsseldorf. In Deutschland finden wir jedoch Smartphones des Herstellers nur selten. Weiße Ware und TV-Geräte dahingehend schon eher. Das ist ein wenig schade, da der chinesische Hersteller neben dem Huawei Nova 4 und dem Samsung Galaxy A8s, ein Smartphone mit einem O-Infinity Display präsentiert hat.

Korrekt – kein Infinity-O-Display von Samsung, sondern ein 6,3 Zoll großes O-Infinity Display von dem chinesischen Display-Hersteller Tianma. Das LCD-Panel bietet dabei eine Auflösung von 2.340 x 1.070 Pixel. Hinter dem links oben positionierten Loch befindet sich eine 20-Megapixel-Frontkamera.

Zum kleinen Rätsel gestaltete sich die Angabe des verbauten Prozessors. Eine SM6150 Octa-Core-CPU von Qualcomm ist bis dato unbekannt. Eine Nachfrage bei dem kalifornischen Chip-Hersteller bringt Klarheit: Es handelt sich um den hier erstmals verbauten Snapdragon 675, der eine maximale Taktfrequenz von 2,0 GHz bietet und von einer Adreno 612 GPU unterstützt wird. Im 11-Nanometer-Verfahren gefertigt, bietet er acht Kryo-460-Kerne.

HiSense U30 kommt mit Samsung 48-Megapixel-Dual-Kamera

Der Kunde kann beim Arbeitsspeicher zwischen 6 oder 8 GB wählen. Der interne Programmspeicher beträgt 128 GB. Der fest verbaute Akku hat eine Kapazität von 4.500 mAh und bietet eine Unterstützung für den 22 Watt starken Quick Charge 4+ Ladestandard. Auf der Rindsleder imitierten Rückseite finden wir einen Fingerabdrucksensor und eine Dual-Kamera. Der Hauptsensor bietet eine Auflösung von 48 Megapixel und ist vermutlich ein Samsung  ISOCELL Bright GMI und wird unterstützt von einer 5-Megapixel-Kamera für Tiefeneffekte. Aus der ursprünglichen 48-Megapixel-Aufnahme entsteht jedoch am Ende ein 12-Megapixel-Foto, was für eine deutlich bessere Qualität sorgen soll.

Das HiSense U30 kommt mit Android 9 Pie und der hauseigenen Benutzeroberfläche Vision UI 6 auf den Markt. Als Verkaufsstart wird März 2019 in China, Russland und einigen Teilen von Europa genannt. Zu einem Preis wollte sich das Unternehmen genauso wenig äußern, wie darüber, ob das HiSense U30 in Deutschland erscheinen wird.

[Quelle: WinFuture]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares