Honor 20S: Sieht neu aus – ist aber ein Huawei P30 Lite

Und erneut will uns der Huawei-Konzern, alte Ware für neu verkaufen. So kommt in kürze das Honor 20S in die Verkaufsregale, ist aber in Wirklichkeit nur ein Huawei P30 Lite. Das macht der chinesische Hersteller aber nicht, weil ihm die Ideen ausgehen oder noch zu viele der alten Modelle im Lager liegen. Nein das ist die einzige Möglichkeit wie Huawei weiter Smartphones mit Google-Anwendungen verkaufen kann.

Einerseits ist es eine Frechheit seine Kunden derart zu hintergehen, andererseits ist es nicht das Verschulden von Huawei, dass sie zu derartigen Tricks gezwungen werden. Nicht das erste Mal bedient sich Honor aufgrund des US-Embargos bei dem Sortiment des Mutterkonzern, bei der Wahl eines „neuen“ Smartphones. Umgekehrt geht es aber auch wie Huawei jüngst beim Huawei Nova 5T bewiesen hat, was in Wirklichkeit nur ein leicht modifiziertes Honor 20 ist. Laut Roland Quandt, der in der Vergangenheit schon für einige Leaks gesorgt hat, wird Honor in Kürze neben dem Honor 9X auch noch ein Honor 20S auf den Markt bringen.

Honor 20S

Auch beim Honor 20S wird mit Altem ausgeholfen

Das Eine ein Huawei P Smart Z und das Andere ein Huawei P30 Lite. Dabei möge man das Honor 20S, welches im Heimatland verkauft wird, nicht mit dem europäischen Modell verwechseln. In China gibt es nämlich tatsächlich ein kleines Upgrade des Honor 20. Hierzulande eben „nur“ ein Huawei P30 Lite, bei dem nicht einmal die Modellnummer MAR-LX1H geändert wurde. Hier noch einmal die technischen Daten, da der Release ja auch schon wieder ein paar Monate her ist.

Technische Daten des Huawei P30 Lite

Technische Daten Huawei P30 Lite
Display 6,15 Zoll IPS-LCD
2.312 x 1.080 Pixel
415 ppi
Prozessor HiSilicon Kirin 710 Octa-Core
4x ARM Cortex A73 max 2,2 GHz
4x ARM Cortex A53 max 1,7 GHz
ARM Mali-G51 MP4 GPU, max 1 GHz
Speicher 4 GB RAM
128 GB ROM
via microSD-Karte erweiterbar
Abmessungen 152,9 x 72,7 x 7,4 Millimeter
159 Gramm
Akku 3.340 mAh
Schnellladefunktion 9V/2A (105 Minuten)
Kamera Hauptkamera:
48 MP Weitwinkel – f/1.8
8 MP Ultra-Weitwinkel
2 MP Tiefenschärfe
Frontkamera:
24 MP – f/2.0
Anschlüsse USB Type C (2.0), 3,5 mm Klinke
Sonstiges Dual 4G VoLTE, Wi-Fi 802.11 2,4 & 5 GHz,
Bluetooth 4.2, aptX, HWA and aptX HD
GPS, A-GPS, BEIDOU,
NFC, keine IP-Zertifizierung
Fingerprint ID auf der Rückseite
Android 9.0 Pie EMUI 9.0.1
Farben Midnight Black
Peacock Blue
Pearl White
Preis und
Verfügbarkeit
369 Euro
ab 8. Mai 2019 im Handel

Wir wollen nicht ausschließen, dass unter Umständen das europäische Honor 20S eine leichte Veränderung der Triple-Kamera hat. Derartige Modifikationen scheinen das US-Embargo zuzulassen. Gleiches geschieht auch bei dem Honor 9X, welches am 11. November für 299,99 Euro zu kaufen sein wird. Noch wissen wir nicht, welche Veränderungen an einem „alten“ Modell erlaubt sind und welche beibehalten werden müssen, um eine bereits erhaltene Google-Lizenz weiter verwenden zu dürfen. Mit Sicherheit war es nicht das letzte Huawei-Smartphone. Das Huawei P Smart 2020 steht ja auch noch kurz vor Release.

[Quelle: WinFuture]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares