Honor 50 Series erscheint am 12. August global

„Houston! Wir haben einen Termin!“ Soeben ereilt das Postfach der GO2mobile-Redaktion die Mitteilung, sich Donnerstag, den 12. August 2021 frei zuhalten. Denn dort wird Honor seine erste globale Pressekonferenz abhalten und uns hoffentlich die Honor 50 Series mit Qualcomm-Prozessoren offiziell vorstellen.

 

Erster globaler Honor-Event

Jetzt bin ich doch tatsächlich nach mehr als 10 Jahren in dem Business ein wenig aufgeregt. Es passiert schließlich nicht alle Tage, das ein Unternehmen – in diesem Fall Huawei – Wort wörtlich durch die Hölle gehen muss, weil man zum Spielball im Handelskrieg zwischen den USA und China geraten ist. Eben aus jenem Vorfall, der in der Vergangenheit zu Genüge thematisiert wurde, wurde das Sub-Label Honor an ein chinesisches Konsortium verkauft und wird ab sofort von Shenzhen Zhixin New Information Technology geführt.

Wir erwarten die Honor 50 Series mit GMS

Das einige Dinge – sagen wir mal – nach wie vor auf die Kompetenz von Huawei schließen lassen, wollen wir zu der nun ersten und offiziellen globalen Einladung ausnahmsweise nicht thematisieren. Bereits Mitte Juni hatte der Konzern die Honor 50 Series im Heimatland offiziell vorgestellt und schon seinerzeit den globalen Launch mit Google Mobile Services (GMS) in Kürze in Aussicht gestellt. In China besteht die Serie aus einem Honor 50, Honor 50 SE und einem Honor 50 Pro. Das SE-Modell stellt dabei wie bei Apple das preiswerteste Modell dar, was sich in einem verbauten MediaTek Dimensity 900 widerspiegelt.

Honor 50 Series

Vorerst doch „nur“ Mittelklasse

Das Honor 50, als auch das Pro-Modell sind mit einem Snapdragon 778G Octa-Core-Prozessor ausgestattet. Zugegeben, keine Flaggschiffe – aber man muss ja erst einmal wieder klein anfangen. Ob tatsächlich alle drei Modelle und auch mit der SoC-Konfiguration (System on a Chip) die Honor-Smartphones hierzulande erscheinen, wird nun also der 12. August zeigen. Honor hat bereits einen Livestream angekündigt, über den wir euch noch mit einer genauen Uhrzeit rechtzeitig informieren werden.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.