Honor 9 nun auch für den Rest der Welt offiziell

Das Huawei-Tochterunternehmen Honor hat heute in Berlin, für den Rest der Welt den Nachfolger seines aktuell erfolgreichsten Smartphone präsentiert: das Honor 9. Rein optisch liefert es bis auf den Fingerabdrucksensor, auf den ersten Blick wenig Unterschiede zu seinem Vorgänger, unter der Haube konnte man aber deutlich zulegen und so wieder zur Konkurrenz aufschließen. Nur eben zu einem deutlich günstigeren Preis.

Das Honor 8 war und ist der Geheimtipp unter den Android-Smartphones. Technik der Oberklasse, von einem der weltweit größten Hersteller produziert (Huawei) und alles zu einem günstigen Preis. Der einzige Unterschied zu einem Huawei-Smartphone ist nicht nur der Preis, sondern auch der Bezug. Denn auch das heute für den Rest der Welt präsentierte Honor 9 ist vorab nicht im stationären Handel, sondern ausschließlich online erhältlich. Der potentielle Kunde kann das Smartphone also nicht anfassen und muss im Grunde unserem Urteil vertrauen.

Honor 9 Event

Kleines Display großes Herz

Doch auch das Honor 9 ist wieder einmal hochwertig verarbeitet und bietet ein 5,15 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Als Antrieb gibt es die im Augenblick die aus dem eigenen Hause stärkste Octa-Core-CPU in Form des HiSilicon Kirin 960 Prozessor. Ihm zur Seite steht der ARM Mali G71 MP8 Grafik-Chip.

Auf Seiten des Speichers gab es bei dem chinesischen Modell, welches deutlich früher präsentiert wurde, die Wahl zwischen 4 und 6 GB Arbeitsspeicher sowie 64 und 128 GB internen Programmspeicher, der mithilfe einer microSD-Karte erweitert werden kann. Uns lässt man hingegen ein wenig im Regen stehen. Während auf dem Global Event in Berlin auch für “Germany” beide Optionen angekündigt wurden, gibt es vorab erst einmal für uns “nur” die 4 GB RAM und 64 GB interner Speicher Variante. Im übrigen technisch geshen nahezu identisch zum deutlich teureren Huawei P10.

Honor 9 – Technische Daten

Technische Daten Honor 9
Display 5,15 Zoll IPS-LCD-Display 1.920 x 1.080 Pixel 428 ppi
Prozessor HiSilicon Kirin 960 Octa-Core-CPU,
ARM Mali G71 MP8 GPU
Arbeitsspeicher 4 Gigabyte
interner Speicher 64 Gigabyte
microSD-Karte ja, bis 256 Gigabyte
SIM Dual-SIM, Dual Standby (Hybrid)
Betriebssystem Android 7.1 Nougat zuzüglich EMUI 5.1
Akku  3.200 mAh
Kamera Hauptkamera: 20 MP monochrom / 12 MP RGB Sensor optischer Zoom
Frontkamera: 8 MP
Konnektivität FDD-LTE (Band 1/3/5/7/8/20) / WCDMA (Band 1/5/8) / GSM (Band 2/3/5/8)
WLAN a/b/g/n/ac
LTE Band 20 ja
Anschlüsse USB-Type-C (2.0) , 3,5 mm Klinke
Maße 147,3 x 70,9 x 7,5 mm
Gewicht  155 Gramm
Sonstiges  Fingerabdrucksensor (vorne), NFC, Infrarot-Blaster, Bluetooth 4.2

Einen besonderen Fokus setzt die die Huawei-Tochter auf die Dual-Kamera, welche sich zumindest auf dem Datenblatt zum Vorgänger nicht verändert hat. Das schließt ebenfalls das fehlende Leica-Logo mit ein. Weiterhin gibt es einen 20 Megapixel starken Monochromen Sensor und einen zweiten mit 12 Megapixel, welcher aber für die Farb-Aufnahme zuständig ist. Für Selfies stehen nach wie vor 8 Megapixel zur Verfügung. Da die go2mobile Redaktion noch über ein Honor 8 verfügt, werden wir natürlich über die Ergebnisse im direkten Duell der beiden Kameras in Kürze berichten.

Preis und Verfügbarkeit

Das Honor 9 kommt zu einem Preis von 429 Euro ab sofort in den “Online”-Handel. Verfügbar wird es in den Farben Sapphire Blue, Glacier Gray und etwas später in Midnight Black sein. Wer noch bis zum 11. Juli 2017 in der Huawei-VMall bestellt, bekommt gratis ein Honor Band 3 und 30 Euro Cashback dazu. Das bedeutet erst kaufen, bei Erhalt des Honor 9 registrieren und 30 Euro gutgeschrieben bekommen.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 3 ohne T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 7, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares