Huawei bestätigt als erster Hersteller die Teilnahme am MWC 2022

Nachdem die CES 2022 in Las Vegas für den realen Fachbesucher die Pforten geschlossen hat, findet ab dem 28. Februar mit dem MWC 2022 in Barcelona der nächste Kongress statt. Huawei ist nun einer der ersten Smartphone-Hersteller die sich unter dem Motto „Lighting up the Future“ zu einem physischen Stand vor Ort entschieden haben. Zwar soll das Huawei P50 Pocket und P50 Pro für den europäischen Raum kommende Woche Mittwoch erscheinen, ein Besuch im sonnigen Spanien dürfte sich aber dennoch lohnen.

 

Huawei will auf dem MWC 2022 vor Ort präsent sein

Bereits die Consumer Electronic Show – kurz CES 2022 – hat Anfang des Jahres unter sehr besonderen Bedingungen auch vor Ort stattgefunden. Zwar haben eine Menge Veranstalter COVID-19 und der hoch ansteckbaren Omikron-Variante bedingt abgesagt. Am Ende waren dann aber doch knapp 40.000 Fachbesucher vor Ort in Las Vegas. Schließlich bleibt auch das was man sich in Vegas holt in Vegas. Die Groupe Speciale Mobile Association (GSMA) als Veranstalter des Mobile World Congress – kurz MWC 2022 – in Barcelona haben sich bis auf ein Datum (28. Februar – 3. März) noch nicht eindeutig positioniert ob real oder virtuell. Das macht nun ausgerechnet der aufgrund bestehender US-Sanktionen angeschlagene chinesische Konzern Huawei auf einer eigens dafür eingerichteten Seite für die Registrierung.

Einen Tag vor Start des MWC 2022 wird Huawei am 27. Februar 2022 die „Huawei Day 0“-Konferenz ausrichten. Eine offizielle Agenda mit den Themen zu der Keynote steht aber noch aus.

„Mit Blick auf die Zukunft wird Huawei mit globalen Betreibern und Partnern zusammenarbeiten, um eine minimalistische, umweltfreundliche und intelligente IKT-Infrastruktur aufzubauen. Um eine bessere, grünere Welt zu entwickeln werden Produktlösungen eingesetzt, die das Leben besser, das Geschäft und die Gesellschaft intelligenter machen.“

Das Huawei P50 Pocket und P50 Pro kommt schon nächste Woche

Huawei P50 Pocket

Hierzulande werden wir nächste Woche am 26. Januar das Huawei P50 Pocket und das Huawei P50 Pro offiziell vorgestellt bekommen. Gerade das Pocket dürfte als erstes Klapp-Foldables im Clamshell-Design für besondere Aufmerksamkeit sorgen. Alles natürlich unter Berücksichtigung, das dem Konzern nach wie vor die LTE-5G- und Google-Dienste verwehrt sind. Ob der MWC 2022 Ende Februar nun wirklich für Fachbesucher geöffnet haben wird, ist für mich noch gar nicht in Stein gemeißelt. Schauen wir mal.

[Quelle: Huawei | via IThome]

Honor 50 im Test: Doppelauge sei wachsam!

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.