Huawei HarmonyOS: Welche Smartphones bekommen das neue OS?

Nun sind es nur noch wenige Tage bis uns Huawei am Mittwoch (2. Juni) um 14:00 Uhr deutscher Zeit, HarmonyOS als drittes mobiles Betriebssystem offiziell vorstellen wird. Neben einigen neuen Geräten wie allen voran die Huawei P50-Serie, eine MatePad 2 Tablet-Serie und der Huawei Watch 3 Serie werden aber auch alte Huawei- und Honor-Geräte das neue Betriebssystem erhalten. Wir haben schon einmal einer Liste, welche vermutlich am Mittwoch veröffentlicht wird.

HarmonyOS 2.0 Event

Zurück zu alter Stärke?

Kommenden Mittwoch, den 02. Juni 2021 wird sich Huawei ein neuer Meilenstein setzen. Nach der Verbannung 2019 aus dem Google-Lager, aufgrund weiterhin bestehender US-Sanktionen die es Huawei untersagen geschäftliche Beziehungen zu US-Unternehmen zu pflegen oder zur Produktion von Prozessoren US-Technologie zu verwenden, will das Unternehmen mit seinem eigenen Plattform übergreifenden Betriebssystem HarmonyOS zurück an die Weltmacht.

Zwar war HarmonyOS (HongMengOS) in der Betaversion mehr oder weniger ein Android-Fork, soll aber als drittes Betriebssystem neben Apple iOS und Google Android eine wichtige weltweite Stellung einnehmen. Erste Berichte sind von dem deutlich schnelleren Erlebnis auf dem Huawei-Smartphone nahezu begeistert. In sofern dürfte es auch hierzulande eine große Fangemeinde geben, die Cupertino und Mountain View gern den Rücken zuwendet und sich von dem neuen Google unabhängigen Operating System überzeugen will.

Die Huawei- und Honor-Geräteliste

Ein Leak auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo hat nun eine Liste veröffentlicht, welche am kommenden Mittwoch vermutlich von Huawei vorgetragen wird und alle Huawei-Smartphones, Uhren und Tablets, sowie den Honor-Geräten beinhaltet welche unmittelbar ein Upgrade auf HarmonyOS 2.0 erhalten werden.

Huawei-Smartphones:
  • Huawei P50-Series
  • Huawei P40-Series
  • Huawei P30-Series
  • Huawei Mate 40-Series
  • Huawei Mate X
  • Huawei Mate Xs
  • Huawei Mate X2
  • Huawei Mate 30-Series
  • Huawei Nova 8-Series
  • Huawei Nova 7-Series
  • Huawei Nova 6-Series
  • Huawei Nova 5-Series
Honor-Smartphones:
  • Honor 30-Series
  • Honor V30-Series
  • Honor Play 4T Pro
  • Honor X10 5G
  • Honor 20-Series
  • Honor 9X-Series
Tablets:
  • Huawei MatePad 2-Series
  • Huawei MatePad 2 Pro-Series
  • Huawei MatePad-Series
  • Huawei MatePad Pro-Series
  • Huawei MediaPad M6-Series
  • Honor Tablet V6-Series
Smartwatches:
  • Huawei Watch 3-Series
  • Huawei Watch GT 2 Pro
  • Huawei Watch GT 2 Pro EKG-Version
  • Huawei Watch GT 2
  • Huawei Watch GT 2e

Es besteht keine Update-Pflicht für HarmonyOS 2.0

Nach jetzigem Kenntnisstand wird niemand der sich mit seinem Huawei-Smartphone auf dieser Liste befindet zu einem Wechsel des Betriebssystems „gezwungen“. Man kann also auch auf Android bleiben, enthält aber logischerweise keine Updates mehr. Diese Geräteliste ist dabei auch nur der Anfang. Weitere Smartphones werden je nach Nutzung und Verteilung noch folgen.

Wir werden für unseren Teil auf jeden Fall ein Huawei Mate 40 mit dem neuen Huawei-OS versehen und einen kleinen Langzeittest starten, in wie weit denn in Europa ein zuverlässiger Gebrauch möglich ist. Selbst OnePlus-CEO Pete Lau ist bereits großer Unterstützer des neuen Betriebssystem von Huawei. Und ihr so?

[Quelle: Sina Weibo | via HuaweiCentral]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.