Huawei ist nun rechtskräftig ein US-Sicherheitsrisiko!

Die Nachrichten rund um Huawei werden von Tag zu Tag schlechter. Heute nun wird ein US-Gerichtsurteil rechtskräftig, was Huawei unter einer „überwältigende Beweislage“ als großes Sicherheitsrisiko gegenüber den Vereinigten Staaten von Amerika verurteilt. Gegen dieses Urteil kann Huawei keine Berufung einlegen und hat zufolge, dass nun auch die letzten US-Subventionen dem chinesischen Unternehmen gestrichen wurden.

 

Huawei bleibt aufgrund überwältigender Beweise ein Sicherheitsrisiko

Wie aus einem aktuellen Medienbericht hervor geht, hat Huawei in den USA nun endgültig eine Klage gegen die US-Regulierungsbehörde FCC verloren, wo es um Subventionen für Kunden von Huawei ging. Das Bundesberufungsgericht hat diesen Einwand unter dem Az. 19-60896 ohne Möglichkeit auf Berufung zurückgewiesen. Huawei gilt nun damit in den USA als offizielles Risiko für die Nationale Sicherheit.

In der Begründung heißt es, dass es „überwältigende Beweise“ gibt, die da belegen das Huawei unter direktem Druck der chinesischen Regierung steht. Weiterhin stehe das Unternehmen unter Einfluss der Volksbefreiungsarmee der Volksrepublik China und beteilige sich an Spionageaktivitäten.

Letzte US-Subventionen wurden gestrichen

Die nun eingestellten US-Subventionen kamen nicht direkt Huawei zu Gute, sondern waren für kleinere US-Provider bestimmt. Diese verbauen auf Basis von Fördermitteln des Universaldienstfonds, in dünn besiedelten Regionen Huawei-Netzwerk-Technologie. Somit versiegt nun eine weitere wichtige Finanzierungsquelle, von der Huawei nur indirekt partizipiert hatte. Auf dem Markt der Smartphone-Verkäufe war die USA ohnehin nie ein attraktives Land.

Huawei kommt auf keinen grünen Zweig

Damit wird ein weiteres Mal deutlich, dass auch unter der Regierung von Joe Biden für Huawei in den USA keine Hoffnung besteht. Im Gegenteil, die USA werden nicht müde auch andere Länder davon zu überzeugen, gerade im Netzausbau auf Huawei-Technologie zu verzichten. In wie weit sich das Sicherheitsrisiko auf die aktuelle Situation rund um die Huawei P50 Series (welche ja nun angeblich am 29. Juli erscheinen soll) und den vielen offenen Fragen rund um die Micro-Prozessoren von Qualcomm auswirkt, bleibt weiterhin unbeantwortet.

[Quelle: Heise]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.