Huawei P50 Series hat mal wieder einen Release-Termin

Wir hätten da mal wieder einen möglichen Release-Termin für die Huawei P50 Series. Ich zähl schon gar nicht mehr mit wie oft wir bereits einen Termin hatten und vermutlich wird es auch am 29. Juli nichts mit der Vorstellung der neuen „Huawei-Flaggschiffe“. Wir berichten dennoch darüber, weil irgendwann ist auch mal das richtige Datum dabei. Außerdem besteht auch die Möglichkeit zu einem „China only“ Release, wobei die anhängigen Neuigkeiten eher für einen globalen Launch-Event sprechen.

 

Es ist nicht leicht für Huawei

Auch diese über „Huawei Central“ auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo aufgetauchte Informationen zu einem angeblichen Launch-Event der Huawei P50 Series führt nicht zu einem klareren Bild, was bei Huawei eigentlich aktuell wirklich abgeht. Zugegeben, die trotz neuen US-Präsidenten Joe Biden weiterhin bestehenden US-Sanktionen machen das Leben des einstigen Gipfelstürmer nicht einfacher. Die Kommunikation von Huawei lässt aber auch zu Wünschen übrig, wie unsere jüngst erhaltenen Antworten auf Fragen zu der aktuellen Situation unter Beweis stellen.

Kommt die Huawei P50 Series jetzt am 29. Juli 2021?

So berichtet nun ein recht unbekannter Leaker Kenntnis davon zu haben, das am Donnerstag den 29. Juli Huawei sein P50 Line-Up offiziell vorstellen wird. Ob es sich dabei um einen Event im Heimatland handelt oder gar ein globaler Launch-Event wie zuletzt bei der Präsentation des neuen Plattform übergreifenden Betriebssystem HarmonyOS, geht daraus nicht hervor. Allerdings gibt es noch einen Hinweis, der doch eher auf einen globalen Event schließen lässt.

So heißt es nämlich weiter, dass die komplette Serie, vermutlich erst einmal nur bestehend aus einem Huawei P50 und P50 Pro, ausschließlich mit einem HiSilicon Kirin 9000/9000E-Prozessor auf dem Markt erscheinen würde. Die Besonderheit: Der Prozessor wird kein LTE-5G-Modem an Bord haben. Lediglich LTE-4G wird in der Huawei P50 Series bis auf Weiteres zum Einsatz kommen.

Qualcomm ja oder nein – 4G- oder 5G-Modem?

Das passt weder mit der Nachricht zusammen, das Qualcomm extra für Huawei 4G-taugliche Snapdragon 888 Prozessoren fertigen würde, noch zu der Meldung von gestern, wo sogar von dem Einsatz des 5G tauglichen Snapdragon 480 für eine preiswerte Einsteiger-Serie bei dem angeschlagenen chinesischen Konzern die Rede war. In der aktuellen Situation und dem Stillschweigen von Huawei ist im Grunde alles möglich. Uns bleibt vorerst nichts anderes übrig als weiterhin abzuwarten und alle Gerüchte mit entsprechender Vorsicht zu genießen. Zumindest sie nicht von zuverlässigen Quellen stammen, welche in der Vergangenheit unter Beweis gestellt haben, dass sie über entsprechende Zugänge verfügen.

[Quelle: Huawei Central]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.