Der Snapdragon 888 und seine Plus-, Pro- und 895-Nachfahren

Noch ist der Snapdragon 888 Octa-Core-Prozessor das Maß aller Dinge wenn es um den adäquaten Antrieb für ein Flaggschiff-Smartphone geht. Doch wie bereits am Wochenende berichtet, zeigt dieser der COVID-19-Pandemie bedingte erste Lieferverzögerungen auf. Da passt es doch dass sich bereits erste Nachfolger in Form eines Snapdragon 888 Plus, Pro, 4G, WiFi oder Snapdragon 895 ankündigen.

 

Der Snapdragon 888 bekommt Zuwachs

Wer sich heute ein neues Flaggschiff-Smartphone kaufen möchte und bei seiner Wahl sich auch von dem verbauten SoC (System on a Chip) beeinflussen lässt, wird vermutlich am Ende immer bei dem 888 Octa-Core-Prozessor von Qualcomm landen. Das macht sich aktuell auch im Zusammenhang mit dem von uns bereits Anfang März Covid-19 bedingte Snapdragon 888-Mangel bei der herstellenden Halbleiter-Industrie bemerkbar. So war am Wochenende bereits von unterschiedlichen Quellen von einer möglichen Einstellung der Produktion zum Samsung Galaxy S21 FE (Fan Edition) zu hören. Zumindest ein Verzug des Starttermins ist nicht mehr ausgeschlossen.

Das ruft bei dem kalifornischen Halbleiter-Hersteller Qualcomm zu mehr Diversität im Chip-Portfolio auf. Gibt es da im Grunde mit doppelt „gepimpten“ Exemplaren wie dem Snapdragon 870 nicht schon genug Auswahl, soll es ersten Informationen zufolge richtig wild hergehen. Von Nachfahren wie dem Snapdragon 888 Plus, Pro, 4G oder WiFi ist aus informierten Kreisen zu hören. Und warum? Nur für den Kick, für den Augenblick?

Huawei macht Flaggschiff-Prozessoren ohne LTE-5G-Technologie notwendig

Nein – während ein Snapdragon 888 Plus eh in das reguläre Angebot gehört und auch bereits in einem Datenbank-Eintrag gesichtet wurde – machen aktuelle US-Sanktionen gegen Huawei eine Auswahl an Prozessoren nötig. Denn nicht zum ersten Mal hören wir von einer speziellen Snapdragon 888 CPU (Central Processing Unit), welche ohne 5G-Modem, sondern mit einer LTE-4G-Funktionalität in zukünftigen Huawei-Flaggschiffen wie dem P50 Pro+ zum Einsatz kommen könnte. Wenngleich Huawei Deutschland bei dem Thema sich eher dezent zurückhält, wie unsere Antworten auf einige unserer aktuellen Fragen am Wochenende zeigten.

Snapdragon 888 Plus beim Geekbench

Der Snapdragon 888 Plus zeigt bislang eine Steigerung des primären ARM Cortex-X1-Core von 2,84 GHz auf 3,00 GHz. Bei den restlichen drei Cortex-A78-Kernen mit 2,4 GHz und den vier Energie effizienten Cortex-A55-Kernen mit 1,8 GHz bleibt es allen Anschein nach erst einmal. Auch ein im 4 Nanometer Prozess gefertigter Snapdragon 895 Octa-Core-Prozessor soll laut dem Leaker Mauri QHD bereits in der Serienproduktion von Samsung Foundry gelandet sein. Technische Details sind bis auf die Strukturbreite jedoch noch nicht bekannt.

[Quelle: Digital Chat Station | Mauri QHD]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.