Huawei kündigt Nova 5-Serie für den 21. Juni an

Huawei lässt sich von dem US-Embargo nicht weiter aufhalten und präsentiert kommende Woche die neue Huawei Nova 5-Serie. Diese besteht ersten Gerüchten zufolge aus einem Huawei Nova 5 Pro, Nova 5i und das eigentliche Huawei Nova 5.

 

Huawei hat aus Anlass der großen Ratlosigkeit unter Kunden und solche die es werden wollen, aufgrund des US-Embargos eine separate Homepage eingerichtet. Unter der URL https://huaweiantwortet.de/ gibt der chinesische Hersteller Antworten auf eure Fragen. Darunter zum Thema WhatsApp, zukünftige Update- oder Garantie-Probleme. Unabhängig davon ruht die Smartphone-Produktion, wie es Reuters bereits dem Unternehmen unterstellen wollte. Im Gegenteil: Zum 21. Juni 2019 lädt das Unternehmen nun im Heimatland zur Präsentation der Huawei Nova 5-Serie ein.

Huawei Nova 5-Serie mit Pro-Modell

Diese besteht ersten Gerüchten zufolge aus dem Huawei Nova 5, Nova 5i und dem Huawei Nova 5 Pro. Letzteres soll sogar mit dem Spitzen-SoC (System on a Chip) HiSilicon Kirin 980 ausgestattet sein. Trotz der ersten Bilder, die das Spitzenmodell in seinen vier Farben Grün, Lila, Orange und Schwarz darstellt, sind keine weiteren technischen Daten bekannt. Zu sehen ist jedoch auf der Rückseite eine Quad-Kamera und der fehlende Fingerabdrucksensor. Also gibt es diesen wohl unter dem Display.

Technische Daten des Huawei Nova 5i

Anders sieht es hier bei dem Huawei Nova 5i aus, das durch seinen Auftritt bei der TEENA einige Informationen preisgegeben hat. So wird es wohl ein 6,4 Zoll großes IPS-Display mit einer Full HD Plus-Auflösung und einem Lochausschnitt für die 24-Megapixel-Frontkamera in der oberen linken Ecke wie das Nova 4 besitzen.

Weiterhin gibt es den HiSilicon 710, gemeinsam mit 8 GB RAM und 128 GB nicht erweiterbaren Programmspeicher. Auch hier gibt es auf der Rückseite eine Quad-Kamera, ausgestattet mit einem 24-, 8- und 2-Megapixel-Sensor und einer ToF-Kamera (Time of Flight). Der fest verbaute Akku, hat eine Kapazität von 3.900 mAh.

Die Aussichten stehen nicht schlecht, das zumindest eines der drei Modelle den Weg nach Deutschland findet. Huawei hatte in der Vergangenheit mit der Nova-Serie nicht wirklich eine Kontinuität erkennen lassen. Immer mal wieder eines der Modelle auch in unsere Verkaufsregale verfügbar gemacht. Vielleicht erscheint auch eines der drei Modell hierzulande unter dem Namen Huawei Mate 30 Lite, welches im Herbst gemeinsam mit dem Mate 30 und Mate 30 Pro erscheinen wird.

[Quelle: mysmartprice]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares