Huawei P20: Aller guten Dinge sind drei

Was für Samsung das Galaxy S9 für 2018 ist, wird für die chinesische Nummer Drei das Huawei P20 sein. Nicht nur Samsung steht mit seinem Flaggschiff-Smartphone in den Startlöchern, auch Huawei hat gleich drei Neuigkeiten parat. Das Offensichtliche: Der Nachfolger des P10 heißt nicht P11 sondern Huawei P20, es wird mit dem P20, P20 Plus und P20 Pro gleich drei Modelle geben und auch drei Kamera-Objektive zieren die Rückseite.

Die Triple-Cam kommt

Die Zahl Drei gehört in China zu einer der Glückszahlen. Ausgesprochen klingt sie „Sān“, ähnlich dem Wort Geburt „Shēng“. Und so scheint auch das Huawei P20 unter einem guten Stern geboren zu sein. Hat das Unternehmen mit dem Huawei P9 (zum Test) noch in Zusammenarbeit mit Leica sein erstes Smartphone mit einer Dual-Kamera präsentiert, soll es für die drei Huawei P20 Modelle eine Triple-Kamera werden. Das zumindest zeigen auf dem chinesischen Netzwerk Sina Weibo aufgetauchte Skizzen des Huawei P20, P20 Plus und P20 Pro.

Wie auf den Skizzen zu erkennen ist, ist die Anordnung der drei Kamera-Objektive unterschiedlich. Das Huawei P20 hat diese klassisch nebeneinander angeordnet, während es bei dem Pro- und Plus-Modell eine vertikale Anordnung gibt. Die eine links, die andere mittig. Weiterhin scheint nur das Huawei P20 Pro über ein ähnliches Display, wie das Apple iPhone X zu verfügen. Deutlich an dem typischen „Apple-Notch“, rund um den Lautsprecher und der Front-Kamera zu erkennen. Gleichzeitig hat so entsprechend auch nur das Pro-Modell den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, unter der Triple-Kamera positioniert.

Anfang Dezember 2017 hatte Tippgeber und Wistleblower Evan Blass von einer Hauptkamera mit drei Linsen-Optik berichtet.

Seiner Meinung nach handelt es sich dabei um eine 40 Megapixel auflösende Kamera, mit einen RGB-, einen Monochrom- und einen fünffachen Hybrid-Zoom-Sensor. Natürlich in Zusammenarbeit mit dem deutschen Unternehmen Leica. Für die Front-Kamera sind immerhin noch 24 Megapixel vorgesehen.

Präsentation des Huawei P20

Gehen wir von dem Termin des Huawei P10 und Huawei P9 aus, so wäre der für den 26. Februar geplante MWC 2018 in Barcelona, die geeignete Zeit für eine offizielle Präsentation der drei Huawei-Smartphones. Weitere Gerüchte besagen mit einem HiSilicon Kirin 975 Prozessor, eine weitere KI-unterstützte CPU aus eigener Fertigung, 6 GB RAM und mindestens 64 GB internen Programmspeicher.

 

[Quelle: Sina Weibo | via PhoneArena]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares