Samsung Galaxy S9 ist offiziell: Die FCC zertifiziert und Samsung lädt ein

Knapp einen Monat ist unser Fakten- und Gerüchte-Check zum Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+ alt, sodass ein kleines Update anlässlich der aktuellen Ereignisse notwendig ist. Samsung steht in den Startlöchern und lädt zum 4. Januar 2018 ein um den neuen Exynos-Prozessor des Galaxy S9 zu präsentieren. Kurz vor der CES 2018, wo wir auch die offizielle Präsentation des neuen Samsung-Flaggschiff erwarten. Bei der FCC sind zumindest beide Samsung-Smartphones schon offiziell zertifiziert.

Um genau zu sein, seit dem 27. Dezember gibt es bei der US-Aufsichtsbehörde FCC (Federal Communications Commission) einen Datenbank-Eintrag zu dem SM-G960F (S9) und dem SM-G965F (S9+). Der offiziellen Präsentation auf der vom 9. bis 12. Januar CES 2018 in Las Vegas steht also nichts mehr im Wege. So zumindest ein hartnäckiges Gerücht, das in vielen Berichterstattungen zu finden ist. Dennoch halte ich an meiner These des Samsung Galaxy S9 Fakten– und Gerüchte-Check weiterhin fest, die einen Termin zwischen der CES 2018 und dem MWC 2018 (26. Februar – 1. März) in New York vermutet.

Samsung Galaxy S9 zur CES 2018 unwahrscheinlich

Gleich mehrere Gründe sprechen gegen eine Präsentation auf der CES 2018 in Las Vegas: In der Vergangenheit verging von der Zertifizierung eines Galaxy-S-Modells bis zum Release, knapp ein Monat. Weiterhin hat sich Samsung von der Tradition entfernt, das Galaxy Note auf der IFA in Berlin und das Galaxy-S-Smartphone auf dem MWC in Barcelona zu präsentieren. Vielmehr wünscht man sich die komplette Aufmerksamkeit mit einem eigenen „Galaxy Unpacked Event“ in New York. Und zu guter letzt die wohl simpelste Erklärung: es gibt noch keine Presseeinladungen. Sehr wohl aber zum 4. Januar, auf dem der südkoreanische Konzern mit angrenzender Sicherheit den Exynos 9810 – dem SoC (System on a Chip) des Galaxy S9 – vorstellen wird.

Denn auch bei dem Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ hat Samsung schon je nach Region den hauseigenen Exynos-Prozessor und eine Snapdragon-CPU aus dem Hause Qualcomm verbaut. Auch dieser ist bereits mit dem Snapdragon 845 auf der Tech Summit 2017 auf Hawaii – samt 8 Kryo-385-Kernen offiziell vorgestellt worden.

Es ist also alles bereit das Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+ der Presse vorzustellen. Mit etwas Glück und Alkohol, wird der Ein oder Andere auf der CES 2018 einen hochrangigen Samsung-Mitarbeiter antreffen, der bereits schon ein Galaxy S9 als Prototyp bei sich trägt. Ob diese Fotos das Licht der Öffentlichkeit erreichen werden, ist eher unwahrscheinlich.

[Quelle: Galaxy Club | via Droid Life]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares