Huawei P30 Pro New Edition: Altes Smartphone im neuen Google-Kleid

Nach dem Huawei P30 Lite New Edition und dem Huawei P Smart 2020 wird uns das chinesische Unternehmen trotz US-Embargo ein weiteres Android-Smartphone mit Google Mobile Services am 15. Mai präsentieren. Die Rede ist von Dem Huawei P30 Pro New Edition, welches sich dem alten Trick bedient um für europäische Kunden den begehrten Google Play Store vorinstallieren zu können.

Kaum ein Smartphone bei Huawei und Honor das nicht unter neuen Namen oder mit leichten Modifikationen ein zweites Mal das Licht der Welt erblickt hat. Kann man das dem Konzern über nehmen. Angesichts des nun fast einem Jahr andauernden US-Embargos und dem europäischen Verlangen nach den Google Mobile Services inklusive Google-Synchronisation von Gmail, Kontakte und Kalender-Termine, sowie dem Google Play Store und anderen Anwendungen – nein.

Dem Unternehmen bleibt ja gar nicht anderes übrig. Und zu wenig Transparenz kann man Huawei nun auch nicht mehr vorwerfen. Denn noch deutlicher kann man es dem Kunden ja nicht mehr machen, als das Smartphone Huawei P30 Pro New Edition zu nennen.

Huawei P30 Pro New Edition mit Freebuds 3 oder MediaPad T3

In einer neuen Promotion-Aktion, bei der gratis die neuen Freebuds 3 und einen Minispeaker kostenlos dazu. Da die genannte „Klingt-genial-Aktion“ vom 15. Mai bis zum 4. Juni 2020 in Verbindung mit dem P30 Pro in der New Edition läuft, hat der unter US-Bann gestellte Hersteller selbst das Produkt und den spätesten Termin (15. Mai) des Release bekannt gegeben. Bei Vodafone gibt es ein Huawei MediaPad T3 dazu.

Viel darf nicht verändert werden

Zu dem Smartphone selbst ist noch nichts bekannt. Dinge wie das Display oder der Prozessor müssen aber bestehen bleiben, um die alte Google-Lizenz verwenden zu können. Vermutlich auch die verbauten Sensoren der Quad-Kamera, wenngleich das Array dem aktuellen Design angepasst werden wird. In Sachen Speicher und Farbe ist das Unternehmen auf jeden Fall flexibel. Das Huawei P30 Pro ist mit einem HiSilicon Kirin 980 Octa-Core Prozessor und einem 6,47 Zoll großem OLED-Display mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel im März 2019 vorgestellt worden. Weiter Informationen werden mit Sicherheit in Kürze folgen.

[Quelle: Huawei]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.