Huawei P50-Serie: Mockup bestätigt Überraschungsei

Huawei wird seit einiger Zeit nachgesagt eine Huawei P50-Serie der interessierten Fachwelt zu präsentieren. Bestehend aus einem P50, P50 Pro und einem Huawei P50 Pro+ wird die Serie zumindest hierzulande aufgrund fehlender Google-Dienste samt den für so viele wichtigen Play Store eher nicht für einen Kauf in Betracht gezogen. Dennoch könnten die unter Umständen ersten HarmonyOS-Smartphones aufgrund ihres Design ins Gespräch kommen. Denn das Überraschungsei für die Quad-Kamera bestätigt sich erneut aufgrund vorliegender Fotos von einem Mockup.

 

Kooperation zwischen Huawei und Ferrero?

Bei dem Thema außergewöhnliches Design des Kamera-Arrays bin ich in der Vergangenheit schon so einige Male ins Fettnäpfchen getreten. Egal ob die „Kamera-Warze“ des Google Pixel 4a, dem Apple iPhone oder zuletzt bei Xiaomi Mi 11. Von daher halte ich mich diesmal dezent zurück, was die Wahrscheinlichkeit des Kamera-Designs der Huawei P50-Serie anbelangt. Denn nach recht frühen Render-Bildern, welche bei Steve Hemmerstoffer auf Basis von CAD-Skizzen entstehen, gab es noch ein paar weitere Leaks, welche das rückseitige Kamera-Ei bestätigt haben.

Das Kamera-Ei der Huawei P50-Serie wird konkreter

Mit der Anzahl der zur Verfügung gestellten Bilder wurde es auch immer konkreter. Heute nun erreichen uns gleich von mehreren Quellen Fotos, welche ein sogenanntes Mockup des Huawei P50 darstellen. Das sind von den Maßen und Gewicht identische Geräte, jedoch ohne jegliche Technik an Bord. Sie dienen für Gespräche mit Handelspartnern gleichermaßen, wie für Hersteller von Zubehör wie Schutzhüllen, Cases und Taschen.

Huawei P50-Serie Mockup

Darauf eindeutig zu erkennen, dass wir auf der Vorderseite ein flaches Display erwarten können, das wie die Redmi K40-Serie die Punch-Hole-Frontkamera mittig oben positioniert hat. Auf der Rückseite das bereits oben Links angeordnete Kamera-Überraschungsei, welches noch einmal durch zwei vertikal angeordnete Rundungen aufgeteilt ist. Darin befinden sich noch einmal je zwei Objektive, sodass wir in der Summe auf eine Quad-Kamera zuzüglich einem LED-Blitzlicht kommen.

Dieses Huawei-Logo gibt es seit Jahren nicht mehr!

Was mich jedoch etwas stutzen lässt, ist das alte Huawei-Logo auf der Rückseite. Das benutzt das chinesische Unternehmen schon seit der P20-Serie nicht mehr. Wenngleich das runde „E“ zum runden Kamera-Array sicherlich passt, ist das inzwischen eckig. Fraglich wie alt das Mockup ist. Zugegeben hat sich ein möglicher Release der Huawei P50-Serie schon einige Male nach hinten verschoben. Aktuell sind wir bei dem Monat Mai angekommen. Die neuesten „Flaggschiff“-Smartphones könnten die ersten Modelle sein, welche das neue HarmonyOS ab Werk vorinstalliert haben. Zumindest suggeriert das „Wallpaper“ auf der Vorderseite das mit dem unteren Schriftzug „Powered by HarmonyOS“. Na dann: Feuer frei!

Huawei P50-Serie Mockup

[Quelle: Sina Weibo | SlashLeaks]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.