Iron Man in Rente: Robert Downey Jr. im neuen OnePlus 8 Pro Teaser

Bekanntlich stirbt Iron Man aka Robert Downey Jr. in „Avengers 4: Endgame“. Doch in China hat der Schauspieler erneut seinen Job als Testimonial für OnePlus aufgenommen. Aktuell bewirbt der US-Schauspieler das jüngst vorgestellte OnePlus 8 Pro im folgenden Werbevideo.

So ganz überraschend kommt die Information, dass Robert Downey Jr. für OnePlus Werbebotschafter ist nicht. Bereits zum Release des OnePlus 7 Pro hatte er nicht nur über seinen Sina-Weibo-Account für entsprechendes Fotomaterial gesorgt, auch war seine Person in Werbeclips für das Pro-Smartphone zu sehen. Was spricht also dagegen, auch das aktuelle Flaggschiff-Smartphone der BBK-Tochter entsprechend zu bewerben? Zumal der Schauspieler bereits am Set samt dem OnePlus 8 Pro abgelichtet wurde.

Robert Downey Jr. bewirbt das neue OnePlus 8 Pro

Wie man sieht, hat der chinesische Konzern stark die Farbe „Glacial Green“ im Fokus seiner Kampagne, welche im Übrigen für beide Modelle zur Auswahl steht. Weiterhin geschickt im Clip untergebracht der schnelle LTE-5G-Standard (ebenfalls für beide Modelle), das 30 Watt Wireless Charging Dock (8 Pro only), das 120 Hertz-Display (8 Pro only), NFC (Near Fild Commuunication), die UltraShot HDR-Video-Funktion und die IP68-Zertifizierung (8 Pro only), die es dem Schauspieler erlaubt samt Smartphone in den Pool zu hüpfen.

Interessanter Weise begrenzen sich die Werbeverträge ausschließlich auf China und Indien. In Deutschland wird man vermutlich diesen Trailer nie zu Gesicht bekommen. So ganz neu ist der US-Schauspieler in der Smartphone-Branche jedoch nicht unterwegs. Bereits im August 2013 war man für HTC unterwegs. Das erste Smartphone war dann somit das HTC M9, welches noch mit sehr skurrilen Werbe-Botschaften gesegnet wurde. Die Videos wurden jedoch inzwischen deaktiviert.

Preise eklatant höher als im Heimatland

Etwas Abseits der Werbung wird aktuell die Kontroverse der Preis-Politik von OnePlus stark diskutiert. Denn wie heute bekannt wurde, kostet die OnePlus 8 Series im Heimatland China deutlich weniger. So will man dort für das OnePlus 8 knapp 520 Euro haben. Hierzulande sind es aber 699 Euro. Also 180 Trommelstöcke mehr. Dieser Aufpreis ist auch mit dem Zoll, Einfuhrgebühren oder anfallenden Logistik-Kosten nicht zu erklären. Allen Anschein nach sieht OnePlus-CEO Pete Lau in Europa einen rentablen Markt, den es entsprechend zu melken gilt.

[Quelle: Androidcentral]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares