Jetzt geht Samsung aufs Ganze: 45- und 65-Watt-Charger unterwegs

Während Xiaomi bereits über 200-Watt-Schnelllade-Technologie für seine Smartphones nachdenkt, dümpelt Samsung aktuell bei einer maximalen Ladeleistung von 25 Watt rum. Das soll sich laut einem aktuellem Medienbericht nun ändern. Denn allen Anschein nach hat Samsung bereits ein 45- und 65-Watt-Charger entwickelt und im Massen produziert, sodass in Kürze entsprechende Netzteile auch im Samsung Zubehörsortiment gelistet sein sollten.

 

Der Fluch des Samsung Galaxy Note 7

Es ist im Grunde ein jahrelanger Fluch der auf Samsung lastet. Als weltweite Nummer Eins was den Verkauf von Smartphones anbelangt, hatte man im Jahre 2017 einen schweren Rückschlag hinnehmen müssen. Man brachte wie jedes Jahr ein neues Samsung Galaxy Note (7) heraus, welches schnell für sehr unangenehme Schlagzeilen sorgte. Der minderwertig verarbeitete Akku fing Feuer oder explodierte sogar. Besitzer eines Galaxy Note 7 durften beispielsweise keine Flüge in den USA mehr antreten. Es hat nicht lang gedauert und Samsung hat das Smartphone weltweit vom Markt genommen. Eine umfassende Untersuchung folgte mit anschließender Erklärung was denn genau das Problem war. Andere Hersteller wie aktuell OnePlus tangiert ein solches Problem augenscheinlich nur peripher. Samsung hingegen meidet es seit mehr als 4 Jahren große Sprünge bei der Schnelllade-Technologie zu unternehmen. Bis jetzt!

Samsung 45- und 65-Watt-Charger kommen in Kürze

Denn wie der sehr zuverlässige Informant Roland Quandt aktuell über seinen Twitterkanal und als Redakteur bei WinFuture berichtet, plant Samsung in Kürze einen 45- und 65-Watt-Charger in den Handel zu bringen. Zugegeben handelt es sich angesichts der chinesischen Konkurrenz die sich aktuell flächendeckend auf die Verteilung von 120-Watt-Netzteilen vorbereitet nicht um einen „Quandtensprung„, für Samsung-Verhältnisse aber schon. Denn über 25 Watt war bislang in Südkorea nicht zu Laden. Das wird sich mutmaßlich mit der Samsung Galaxy S22 Serie ändern.

Samsung 45- und 65-Watt-Charger

Im Detail handelt es sich um einen typisches 45-Watt-Netzteil mit der Modellnummer EP-T4510, welches für knapp 30 Euro im Dezember im Handel erscheinen soll. Weiterhin wird es eine 65-Watt-Trio-Charger für den doppelten Preis, also knapp 60 Euro Mitte Dezember zu kaufen geben. Wer jetzt der Euphorie verfällt und für die Samsung Galaxy S22 Serie die Offerte sieht, diese mit wahnsinnigen 65 Watt zu Laden, der sei schnell auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Wir wollen doch jetzt nicht komplett übertreiben.

Samsung Galaxy S22 Ultra mit neuer Schnelllade-Technologie

Aktuelle Gerüchte gehen davon aus, dass nur das Samsung Galaxy S22 Ultra samt S-Pen mit einer elektrischen Leistung von 45 Watt geladen werden kann. Beim Basis- und Pro-Modell werden es wohl nur 25 Watt. Ihr fragt euch wozu dann ein Netzteil das je nach Port (3 an der Zahl) 15, 25 oder 65 Watt liefert? Nun – Samsung hat inzwischen auch Note- und Ultrabooks im Umlauf, welche sich mit 65 Watt via USB-Typ-C-Port laden lassen. Wie Quandt weiter fortführt, lassen sich bei dem 65-Watt-Charger auch mehrere Ports gleichzeitig nutzen. Nur verringert sich dann die Ausgangsleistung wie folgt:

  • USB-C1 + USB-C2 = 40W + 25W
  • USB-C1 + USB-A = 50W + 15W
  • USB-C2 + USB-A = 25W + 15W
  • USB-C1 + USB-C2 + USB-A = 35W + 25W + 5W
[Quelle: WinFuture]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.