Kommt das LG G8 zum MWC 2019 ohne Tasten?

Auch der südkoreanische Hersteller hat zum MWC 2019 in Barcelona geladen. Allen Anschein nach möchte das Unternehmen – vermutlich mit dem LG G8 ThinQ – einmal wieder etwas neues probieren. In einem Video-Teaser kündigt LG ein Smartphone an, welches sich allen Anschein nach ohne Tasten und berührungsfrei bedienen lässt.

 

Der südkoreanische Smartphone-Hersteller hängt, wie wir beim Boxen sagen würde – förmlich in den Seilen. Zumindest was die Smartphone-Sparte anbelangt. Das Unternehmen wagt allen Anschein nach einen zweiten Versuch, auf dem Mobile World Congress in Barcelona eine echte Innovation vorzustellen. Denn mit dem auf dem MWC 2016 vorgestellten LG G5 mit modularer Erweiterbarkeit, fing im Grunde der Absturz an.

Nun will das Unternehmen uns ein Smartphone vorstellen, welches allen Anschein – ähnlich dem Vivo Apex 2019 Projekt – ohne Berührung auskommt. Der Fokus soll vermutlich auf eine Gestensteuerung liegen. Vielleicht hat der Konzern auch das Konzept des Amazon Fire Phone adaptiert, dass ein ähnliches Konzept präsentiert hatte (ebenfalls ein Flop).

Zeigt uns LG zum MWC 2019 das LG G8 ThinQ?

Wie die meisten Hersteller, hat sich auch LG Sonntag den 24. Februar für seine Präsentation ausgesucht. Als Austragungsort nennt das Unternehmen das Internationale Konferenzzentrum, am Willy-Brandt-Platz in Barcelona. Der MWC 2019 beginnt dieses Jahr am Montag den 25. Februar und endet vier Tage später, am Donnerstag den 28. Februar.

Hierzulande hat der südkoreanische Hersteller gerade erst seinen Verkaufsstart des LG V40 am 25. Januar bekannt gegeben. Bereits einen Monat später will LG nun mit dem LG G8 ThinQ ein weiteres Smartphone der Flaggschiff-Klasse präsentieren. Ob das so klug ist? Aber noch kennen wir ja nicht das finale Produkt und auch nicht wann LG das Smartphone in den Handel schicken will.

Gerüchte von einem ansteckbaren zweiten Display dürften sich damit nicht bestätigen. Und das Render-Video, welches auf angeblichen CAT-Zeichnungen basierte, wurde von 91mobiles mehr oder weniger dementiert.

[Quelle: LG | via Areamobile]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares