Lenovo Legion: Hersteller überrascht mit Gaming-Smartphone der besonderen Art

Motorola Legion nennt das chinesische Unternehmen seine Gaming-Produkte wie Notebooks, Desktop-PCs, Zubehör und in Zukunft wohl auch Smartphone. Denn nun veröffentlichtes Bild-Material und technische Daten machen ein solches Android-Smartphone in Kürze sehr wahrscheinlich.

Das auf Gaming-Zubehör spezialisierte Unternehmen Razer hat es vor Jahren mit dem Razer Phone vorgemacht. Gaming begrenzt sich schon lang nicht mehr nur auf Konsole oder PC. Smartphones haben sich mit Bildwiederholraten bis zu 144 Hertz und speziell gekühlten Prozessoren, sowie vom Controller bekannten Schultertasten als echte mobile Alternativen herauskristallisiert. Neben Asus, Razer, Nubia und Xiaomi, will nun auch Lenovo mit seiner Legion-Marke mitmischen. So berichten zumindest die XDA-Developers.

Bevor ich auf die technischen Daten und einigen Sonder-Eigenschaften des Lenovo Legion eingehe, sei vermerkt, dass eine deutsche Verfügbarkeit zum jetzigen Zeitpunkt weder gewährleistet noch zugesagt wurde. Gehört haben wir aber von einem solchen Gaming-Smartphone mit der Modell-Nummer L79031 und dem Code-Namen „moba“ nicht zum ersten Mal.

Erste technische Daten des Lenovo Legion

Laut einem der Quelle vorliegendem Werbe-Video soll das Display eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel haben und eine Bildwiederholrate von 144 Hertz, sowie eine Touch-Sampling-Rate von 270 Hertz. Den Antrieb übernimmt ein natürlich ein Snapdragon 865 Octa-Core-Prozessor mit einer „doppelten Heatpipe-Trennwand ausgestatteten 3D-Kühlturmstruktur“. Was der Marketing-Slang dann tatsächlich bedeutet, erfahren wir wohl erst nach der offiziellen Präsentation.

Lenovo Legion

Weiterhin ist schneller UFS 3.0- und LPPDDR5-Speicher in noch unbekannter Größe verbaut. Der Akku soll eine Kapazität von 5.000 mAh haben und lässt sich über zwei USB-Type-C-Ports mit maximalen 90 Watt besonders schnell Laden. Die Rede ist von 0 auf 100 Prozent in unter 30 Minuten. Da sollte aber die „3D-Kühlung“ nicht nur den SoC (System on a Chip) kühlen.

Pop-up-Kamera ist eine Pop-side-Kamera

Ein weiteres Highlight ist die seitlich herausfahrende Pop-Up-Frontkamera. Lenovo geht wohl davon aus, dass das Gaming-Smartphone überwiegend im Querformat genutzt wird, sodass sie dann ja in der Mitte des Smartphones verortet wäre. Auf der Rückseite ebenfalls sehr mittig angeordnet die 16- und 64-Megapixel-Dual-Hauptkamera.

Lenovo Legion

In dem uns nicht vorliegenden Video wird auch noch einmal speziell auf der Stereo-Sound eingegangen. Dieser kommt aus zwei voll symmetrischen 65 Millimeter großen Lautsprechern, die zusätzlich über einen 1,4 Kubikzentimeter großen Resonanzkörper verfügen.

[Quelle: XDA-Developers]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares