LG V50 ThinQ 5G bereits zum MWC 2019?

Will LG tatsächlich auf dem MWC 2019 in Barcelona neben dem LG G8 ThinQ bereits das LG V50 ThinQ G5 vorstellen? Zumindest würde LG mit einer frühen Vorstellung eines LTE-5G-tauglichen Smartphones wieder den Anschluss zur Konkurrenz finden. Dennoch wäre es für alle Kunden eines LG V40 ein Schlag ins Gesicht!

Wie das sehr gut informierte südkoreanische Online-Magazin „ETNews“ in Erfahrung gebracht hat, will der südkoreanische Konzern durch die gleichzeitige Veröffentlichung des LG G8 und dem 5G-tauglichen LG V50 ThinQ wieder den Anschluss zu den Mitbewerbern gewinnen. Das Unternehmen hatte bereits in der Vergangenheit bekannt gegeben, das der neue und deutlich schnellere Mobilfunkstandard noch nicht im LG G8 zu finden sein wird.

Dieser Entschluss würde zumindest erklären, warum das LG G8 ThinQ von der technischen Ausstattung her einem LG G8 Lite gleichkommen würde. Denn das Modell soll zugleich auch die Einstellung der G-Serie besiegeln, so ETNews weiter. Eine gleichzeitige Präsentation am 24. Februar in dem Internationalen Konferenzzentrum am Willy-Brandt-Platz in Barcelona, wäre aber für viele LG-Kunden ein Schock. Hierzulande wird von LG gerade das LG V40 ThinQ – also der Vorgänger – an Pressevertreter zum Testen verteilt. Ein Smartphone für das der Konzern 899 Euro haben möchte. Im Kontext mit einer Präsentation des LG V50 ThinQ 5G in ein paar Tagen, eine Frechheit.

LG V50 mit berührungsfreier Bedienung

Dann dürfte wohl auch die im Video-Teaser angedeutete „berührungsfreie Bedienung“ für das LG V50 gelten. Smartphones ohne sichtbare Tasten scheinen sich (zusätzlich zu faltbaren Smartphones) zum Trend 2019 zu entwickeln. Vivo hat hier mit dem Apex 2019 und Meizu mit dem Zero zwei Smartphones nach dem Konzept vorgestellt.

An weiteren Informationen zu dem LG V50 ThinQ 5G nennt ETNews ein 6 Zoll großes OLED-Display. Mit oder ohne Notch oder vielleicht einem Loch im Display ist bis dato unklar. Mit an Bord natürlich der aktuelle Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor und ein 4.000 mAh starker Akku. Der Preis wird – LG üblich – gepfeffert. Das Magazin berichtet von 1.000 bis 1.200 Euro.

[Quelle: ETNews | via XDA Developers]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares