Meizu Watch offiziell: Erste Smartwatch ist schnell und mit HarmonyOS kompatibel

Der chinesische Smartphone-Hersteller Meizu hat nun ebenfalls seine erste Smartwatch mit der Meizu Watch offiziell vorgestellt. Einer der Besonderheiten mit Sicherheit der verbaute Snapdragon Wear 4100, ein Prozessor den bislang noch nicht wirklich viele smarte Uhren bieten. Weiterhin gibt der Hersteller an, dass die Smartwatch mit Android und HarmonyOS kompatibel sei – hört, hört!

 

Meizu Watch ist kompatibel zu HarmonyOS

Nachtigall, ick hör dir trapsen! Der chinesische – hierzulande noch recht unbekannte – Smartphone-Hersteller Meizu hat gestern nun seine erste Smartwatch offiziell im Heimatland vorgestellt. Die Meizu Watch hat dabei ein leicht an die Apple Watch und Oppo Watch (zum Test) erinnerndes rechteckiges Uhrengehäuse mit einem 1,78 Zoll großem AMOLED-Display mit einer Auflösung von beachtlichen 448 x 368 Pixel bei 323 ppi und einer maximalen Helligkeit von 500 nits. Als Betriebssystem hat der Konzern das hauseigene FlymeOS vorinstalliert, welches auf Basis von Android arbeitet.

Da in China jedoch Google kein Thema ist, dürfte vorerst ein Zugriff auf das App-Angebot des Google Play Store ausgeschlossen sein. Auch äußerte sich der Hersteller recht ungewöhnlich mit einer Kompatibilität seiner Meizu Watch zu Smartphones mit Apple iOS, Google Android und Huawei HarmonyOS. Nicht das erste Mal, dass das Huawei Betriebssystem bei Meizu eine Erwähnung findet, wie im Übrigen bei OnePlus-CEO Pete Lau ebenfalls.

Knapp 190 Euro mit eSIM, GPS und Snapdragon Wear 4100

Die smarte Uhr ist ab heute für 1.499 Yuan (≈ 190 Euro) in Schwarz und Silber in China erhältlich und bietet als einer der wenigen Smartwatches den Snapdragon Wear 4100 Prozessor, gemeinsam mit ein 1 GB RAM und 8 GB internen Programmspeicher. Die 46 x 38,4 x 11,5 Millimeter große und 69 Gramm (mit Armband) schwere Uhr bietet dank verbauten Lautsprecher und Mikrofon die Möglichkeit via eSIM autark zu telefonieren.

Meizu Watch

Der Akku hat eine Kapazität von 430 mAh und soll im 4G-Betrieb satte 33 Stunden mit einer Ladung auskommen. Natürlich unterstützt die Meizu Watch dank 13 Modi sportliche Aktivitäten, kann die Herzfrequenz, Blutsauerstoffgehalt (SpO2), Herzanomalien und den Schlaf tracken. Neben den Empfang der GPS-, GLONASS- und BEIDOU-Koordinaten unterstützt die Uhr auch WiFi (b/g/n 2,4 GHz), Bluetooth 4.2 und NFC-Bezahlung (Near Field Communication) via Meizu Pay.

Deutsche Verfügbarkeit

Über eine deutsche Verfügbarkeit mit Google-Diensten ist aktuell noch nichts bekannt. Auch TradingShenzhen wird voraussichtlich die Meizu Watch nicht mit ins Programm nehmen. Dennoch wäre es nicht komplett ausgeschlossen, da beispielsweise Meizu Smartphones bei Amazon Deutschland vertrieben werden.

[Quelle: Sina Weibo]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.