Mobvoi TicWatch C2 bekommt mehr Arbeitsspeicher und ein Plus

Der chinesische Wearable-Hersteller Mobvoi verpasst seiner 2018 vorgestellten Mobvoi TicWatch C2 ein Upgrade. Das neue Modell besitzt die doppelte Menge an Arbeitsspeicher als der Vorgänger, was sich durch ein Plus in der Namensgebung TicWatch C2+ kennzeichnet. Mit einem Gigabyte an RAM wird die Smartwatch mit WearOS by Google spürbar schneller.

Wer nicht für das Flaggschiff der Mobvoi-Smartwatches knapp 300 Euro ausgeben möchte, kann sich das ab heute verfügbare Modell Mobvoi TicWatch C2+ einmal genauer anschauen. Bei einem Preis von 209,90 Euro in den Farben Rose Gold, Onyx und Platinum muss allerdings auf das zusätzliche monochrome FSTN-LCD-Display der TicWatch Pro 4G verzichten.

Mobvoi TicWatch Pro 4G im Test: Zweiter Frühling der Wear-OS-Uhr

Mobvoi TicWatch C2+ mit solider Ausstattung

Dafür gibt es ein 1,3 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 360 x 360 Pixel. Für den nötigen Vortrieb sorgt ein Snapdragon Wear 2100 Prozessor von Qualcomm, gemeinsam mit den eingangs genannten 1 GB RAM und 4 GB internen Programmspeicher. Die Smartwatch unterstützt Bluetooth in der Version 4.1, WiFi 802.11 b/g/n und die Satelliten GPS, GLONASS und Beidou. Auch das Bargeldlose Bezahlen via NFC (Near Field Communication) und Google Pay wird unterstützt.

Der Akku bietet eine Kapazität von 400 mAh und soll nach Angaben von Mobvoi bei der TicWatch C2+ zwei Tage mit einer Ladung auskommen. Die Uhr ist 42,8 x 42,8 x 12,7 Millimeter groß und bietet eine IP68-Zertifizierung gegen das Eindringen von Staub und Wasser. Mobvoi legt der WearOS-Smartwatch neben dem schwarzen Silicon-Armband auch noch eine Leder-Variante bei.

Die Mobvoi TicWatch Pro 2020 ist jedoch unsere Empfehlung

Mobvoi installiert neben der umfangreichen Play Store App- und Watchface-Auswahl auch noch einige eigene Anwendungen vor. Darunter die sportlich orientierten TicMotion und TicExercise. Fairerweise müssen wir euch aber auch informieren, dass ihr die TicWatch Pro 2020 für den gleichen Preis erhaltet. Diese ist inzwischen technisch identisch ausgestattet, besitzt aber das eingangs erwähnte Energie effiziente zweite monochrome FSTN-LCD-Display. Dieses soll unter optimalen Umständen für eine Laufzeit von bis zu 30 Tage gewährleisten (zum Test).

10% Rabatt mit dem Code „C2PLUS10

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares